Berlakovich: EU-Investitionspaket bedeutet Chance für europäische Regionen

Wien (OTS/ÖVP-PK) - Gerade in einem Umfeld mit schwachem Wirtschaftswachstum seien konjunkturelle Impulse dringend nötig. Daher begrüßt ÖVP-Regionalsprecher Nikolaus Berlakovich das heute, Mittwoch, von Jean-Claude Juncker angekündigte EU-Investitionspaket im Gesamtausmaß von 315 Milliarden Euro.

Berlakovich: "Gerade aus regionalpolitischer Sicht sind Impulse im Bereich Breitband, Infrastruktur sowie Forschung und Entwicklung besonders wichtig, denn das sind Schlüsselbereiche für zukunftsfähige Arbeitsplätze und diese wiederum Voraussetzung für prosperierende Regionen."

Die von der EU-Kommission dabei besonders ins Auge gefassten Bereiche Breitband, Energie, Umwelt und Infrastrukturausbau seien als Wachstumsmotoren sehr gut geeignet, weil sie Grundlage für vielfältige Folgeinvestitionen sind. "Besonders wichtig ist, dass Klein- und Mittelbetriebe (KMU) von diesem Paket profitieren. Diese sind das Rückgrat unserer Wirtschaft", betont Berlakovich.

Österreich habe in den letzten Jahrzehnten enorm von EU- Förderungen profitiert und als Wirtschafts- und Lebensraum an Attraktivität gewonnen. Es gelte nun, die neuen Möglichkeiten auf EU-Ebene zu nutzen. "Das neue Investitions-Programm der EU ist eine Chance für Österreichs Regionen" so Berlakovich abschließend.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel.: 01/40110/4436
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004