Wien - Innere Stadt: Streit um Fernseher endet mit Messerstich

Wien (OTS) - Am 25.11.2014 eskaliert gegen 01.00 Uhr ein Streit in einer Wohnung in der Seilerstätte. Zwei Männer führten gegen Mitternacht eine heftige Diskussion über die Verwendung eines transportablen Fernsehers. In weiterer Folge eskalierte der Streit. Der 18-jährige Beschuldigte griff zu einem Küchenmesser, attackierte und verletzte seinen 29-jährigen Kontrahenten an der rechten Hand. Der Verletzte wurde in ein Spital gebracht und ambulant behandelt. Der Beschuldigte befindet sich in Haft.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas Keiblinger
Tel.: 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002