Winterhilfe für die Kinder aus Syrien und Irak

UNICEF Österreich startet Weihnachtsaktion

Wien (OTS) - Angesichts des heraufziehenden Winters ruft UNICEF Österreich dringend zur Hilfe für die Kinder in den Konfliktgebieten im Nahen Osten auf. Mehr als sieben Millionen Kinder sind betroffen. Das sind 1,4 Millionen mehr als noch im vergangenen Jahr. Viele Flüchtlingskinder in Syrien und in Nordirak sind schutzlos Kälte, Regen und Wind ausgesetzt.

Die meisten Eltern können sich weder Decken noch warme Kleidung für ihre Kinder leisten, Nahrungsmittel und Medikamente sind knapp. "Wir sind in großer Sorge, dass gerade die Kleinsten und Schwächsten diesen Winter in den Lagern nicht überleben", sagt Dr. Gudrun Berger, Geschäftsführerin von UNICEF Österreich. "Lungenentzündung und andere Krankheiten sind lebensgefährlich für die geschwächten Kleinen."

UNICEF verteilt zusammen mit seinen Partnern Winterpakete mit warmer Kleidung, Decken und Mikronährstoffpulver für eine Million Kinder. Viele Kinder konnten jedoch noch nicht erreicht werden, da sie entweder in schwer zugänglichen Konfliktgebieten leben oder weil nicht genügend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen.

UNICEF Österreich bitte dringend um Spenden für die Winterhilfe für diese Kinder. Mit 51,15 Euro kann bereits ein Kind mit warmer Winterkleidung, Decken, Impfstoffen und Zusatznahrung ausgestattet werden! Damit die Kinder den Winter überleben.

Auf www.unicef.at/winterhilfe kann man um 51,15 Euro Sie ein Weihnachtspaket spenden: Voll mit Winterkleidung, Decken, Impfstoffen und Zusatznahrung! Damit die Kinder in den Lagern den Winter überleben.

IBAN: AT46 6000 0000 0151 6500
Kennwort: Winterhilfe

Rückfragen & Kontakt:

Sylvia Trsek, 01/879 21 91-40, trsek@unicef.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UCE0001