Mailath zum Ableben von Robert Herzl: "Musiktheaterstadt Wien verliert einen wichtigen Botschafter"

Wien (OTS) - Mit großer Anteilnahme nimmt Wiens Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny das Ableben von Robert Herzl zur Kenntnis:
"Robert Herzl war über Jahrzehnte eine wesentliche Persönlichkeit des Wiener Kulturlebens, die sich vor allem für eine Renaissance der Wiener Operette einsetzte, deren Reichtum er mit zahllosen Inszenierungen auch einem jüngeren Publikum nahe brachte. In der Wiener Volksoper war er viele Jahre als Oberspielleiter tätig und überzeugte durch seine kluge und umsichtige Leitung. Sein großes Können stellte er aber auch auf großen Freilichtbühnen wie etwa im Steinbruch von St. Margarethen, auf der Mörbischer Seebühne oder auch in Schönbrunn unter Beweis. Die Musiktheaterstadt Wien verliert in ihm einen wichtigen Botschafter. Sein Einfluß ist bis heute spürbar, sein Wirken bleibt nachkommenden Generationen unvergeßlich", so Mailath abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Daniel Benyes
Mediensprecher des Stadtrates für Kultur und Wissenschaft
Tel.: +43 1 4000 81192
daniel.benyes@wien.gv.at
www.mailath.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023