Becker zur historischen Papst-Rede im Europarlament

Wien (OTS) - Anlässlich seines historisch zu nennenden Besuchs im Europaparlament, nach Papst Johannes Paul vor über 25 Jahren, hat seine Heiligkeit, Papst Franziskus, vor allen Europaabgeordneten im Plenum in Straßburg eine mit Spannung erwartete Rede gehalten, in welcher er an die Herausforderungen der heutigen Zeit erinnert, die moralische statt nur politische Antworten verlangen. Europa muss nach den Worten von Papst Franziskus die christlichen Wurzeln seiner Identität, "seine gute Seele", wiederentdecken. Darüber hinaus appellierte er an die christlich-soziale Wertebasis, auf der Europa begründet ist.

Europaabgeordneter und Seniorenbund-Generalsekretär Heinz K. Becker begrüßt diesen Besuch, vor allem in Zeiten der Krise: "Mit diesem Besuch als geistlicher Vertreter von hunderten Millionen europäischer Bürger sendet der Heilige Vater ein starkes pro-europäisches Signal und erinnert an die christlichen Wurzeln unseres Kontinents", so Becker.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund; Mag. Michael Schleifer; stv. Generalsekretär; Tel.: (+43)01-40126-424; mschleifer@seniorenbund.at; www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0002