Mehr als eine halbe Million Euro Spenden am "Licht ins Dunkel"-Aktionstag im ORF

Ein ganzes Haus und viele Prominente im Dienst der guten Sache

Wien (OTS) - 515.168 Euro wurden gestern, Montag, den 24. November 2014, am "Licht ins Dunkel"-Aktionstag gesammelt, der bereits zum siebenten Mal in allen Medien und Landesstudios des ORF stattfand. Im ORF-Fernsehen führten Birgit Fenderl und Andreas Onea bzw. Christiane Wassertheurer (Live-Einstiege in ORF eins) durch den Spendentag. Viele prominente Gäste stellten sich in den Dienst der guten Sache:
Eva Maria Marold, Sabine Hirschler, Danilo Campisi, Tini Kainrath, Lilian Klebow, Marika Lichter, Marjan Shaki, Lukas Perman, Mirna Jukic, Maggie Entenfellner, Biko Botowamungu, Brigitte Kren, Roxanne Rapp sowie eine ganze Riege von ORF-Stars wie Ingrid Thurnher, Verena Scheitz, Hans Bürger, Peter Resetarits, Barbara Karlich, Angelika Ahrens, Susanne Höggerl, Claudia Reiterer, Vera Russwurm, Robert Kratky, Roland Adrowitzer und viele andere halfen mit.

Aktionstag erreichte mit allen Sendungen im ORF-Fernsehen 40 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher

Insgesamt erreichte das ORF-Fernsehen am Aktionstag mit allen Sendungen und Beiträgen zum Thema "Licht ins Dunkel" mehr als 2,8 Millionen Österreicherinnen und Österreicher, das sind rund 40 Prozent der österreichischen Bevölkerung in TV-Haushalten (Erw. 12+). "Die Promi-Millionenshow" zugunsten von "Licht ins Dunkel" im Hauptabend von ORF 2 erreichte bis zu 862.000 Zuschauer/innen (durchschnittlich 797.000 Seher/innen) und 29 Prozent Marktanteil.

ORF zeigte Vielfalt des Themas von Information bis Unterhaltung

Viele Sendungen und Beiträge des Tages standen ganz im Zeichen von "Licht ins Dunkel": Die "Zeit im Bild"-Sendungen und "ZiB-Flash"-Ausgaben, die "heute"-Sendungen, die "Seitenblicke", ORF III mit "Kultur Heute" und "Die Promi-Millionenshow" zugunsten von "Licht ins Dunkel" - ebenso wie alle ORF-Landesstudios und -Radioprogramme - zeigten, wie vielfältig das Thema ist.

Der Einsatz hat sich gelohnt: 515.168 Euro Spenden lautet das Spendenergebnis, das in der "ZiB 24" um 23.30 Uhr in ORF eins verkündet werden konnte. Geld, mit dem "Licht ins Dunkel" auch im Aktionsjahr 2014/2015 wieder viel Positives bewirken kann.

Alle Sendungen des Aktionstages wurden auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) auch als Live-Stream zur Verfügung gestellt und sind sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar.

Auch nach dem "Licht ins Dunkel"-Aktionstag kann selbstverständlich weiter gespendet werden. Die kostenlose A1-Spendentelefonnummer 0800 664 24 12 ist rund um die Uhr erreichbar. Online-Spenden sind jederzeit unter http://lichtinsdunkel.ORF.at möglich.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002