Grossmann: Erfolgsmodell "Lehre mit Matura" sorgt für mehr Chancengerechtigkeit

Turbo für Qualifikation - Bereits 1.700 AbsolventInnen - Derzeit nehmen 10.500 Menschen an kostenlosem Programm teil

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann zeigt sich erfreut über den Erfolg des Projekts "Lehre mit Matura". "Das im Jahr 2008/09 gestartete Projekt ist ein echtes Erfolgsmodell, das für mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung sorgt. Das kostenlose Programm 'Lehre mit Matura' hat sich außerdem als Turbo für die Qualifikation bewährt. Das ist umso wichtiger, weil die Qualifikation der Beschäftigten ein entscheidender Standortvorteil Österreichs ist", sagte Grossmann heute, Dienstag, gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Seit Start des Erfolgsprojekts "Lehre mit Matura" haben bereits 1.700 Personen erfolgreich eine Lehre mit Matura absolviert. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt nehmen rund 10.500 ÖsterreicherInnen an diesem kostenlosen Programm teil. Für Grossmann sind das "überaus erfreuliche Zahlen, die den hohen Stellenwert dieser wichtigen Reform nachdrücklich unterstreichen". Reformen wie die "Lehre mit Matura", mit der die duale Ausbildung und die Durchlässigkeit des Bildungssystems weiter gestärkt werden, aber auch die vor kurzem verlängerte "Initiative Erwachsenenbildung" seien Meilensteine, die aus unserer Bildungslandschaft nicht mehr wegzudenken sind", so Grossmann. (Schluss) mb/mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007