GdG-KMSfB-Bundesjugend stellte die Weichen für die nächsten zwei Jahre

3. Bundesjugendkonferenz im ÖGB Catamaran, Nicolai Wohlmuth als Vorsitzender bestätigt

Wien (OTS/ÖGB) - "MISSION POSSIBLE - Jugend, übernehmen Sie!" Unter diesem Motto stellten die Delegierten der 3. Bundesjugendkonferenz der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten - Kunst, Medien, Sport, freie Berufe (GdG-KMSfB) am 21. November 2014 die Weichen für die Zukunft.

Nach den Begrüßungsworten des Vorsitzenden der GdG-KMSfB-Jugend standen der Bericht über die letzten zwei Jahre, die Wahl des neuen Präsidiums und die Abstimmung über die Anträge am Programm. Als Vorsitzender der GdG-KMSfB-Jugend wurde Nicolai Wohlmuth von den Delegierten bestätigt. Neben ihm wurden Reinhard Göritzer, Etienne Liyolo, Sandra Greinöcker und Christoph Lechner in das Präsidium gewählt. Die Kontrolle setzt sich aus Nicole Tuschak, Angela Stenzel und Timon Murauer zusammen.

In insgesamt 17 Anträgen legte man sich auf die Schwerpunkte der nächsten Jahre fest. Die GdG-KMSfB-Jugend wird auch zukünftig alles daran setzen, für die wirtschaftlichen, sozialen, gesundheitlichen und kulturellen Interessen der jugendlichen ArbeitnehmerInnen zu kämpfen.

Rückfragen & Kontakt:

GdG-KMSfB,
Referat für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
01/313 16 83 617

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005