Krist begrüßt Gratis-Liftkarten für Kinder - "Kinder zum Sport bringen"

Wien (OTS/SK) - "Absolut begrüßenswert" ist für SPÖ-Sportsprecher Hermann Krist der Vorschlag der Naturfreunde, dass die Wintersportregionen Gratis-Liftkarten für Kinder bis 14 anbieten. "In der Kindheit und Jugend wird der Grundstein für sportliche Betätigung gelegt. Dass Skifahren für Familien angesichts der steigenden Preise oft nicht mehr leistbar ist, ist ein Faktum. Gratis-Skikarten für die Kinder wären eine wichtige finanzielle Entlastung und könnten wieder mehr Familien zum Wintersport bringen", so Krist am Montag. *****

"Wer als Kind nicht Skifahren gelernt hat, tut es als Erwachsener kaum mehr", weiß Krist. Deshalb wäre es nicht nur aus Sicht der Tourismuswirtschaft, sondern auch sport- und gesundheitspolitisch absolut sinnvoll, Wintersportarten attraktiver zu machen, so Krist zum Vorschlag von Naturfreunde-Präsident Andreas Schieder. Auch die Finanzierung über Sponsoring und Einsparungen bei den Investitionen seien eine sinnvolle Idee. "Es nützt der Tourismuswirtschaft nichts, wenn in einigen Jahren die Lifte in den top ausgestatteten Liftverbünden leer bleiben, weil der Nachwuchs fehlt", gibt der SPÖ-Abgeordnete zu bedenken. "Unser Ziel muss sein, auf allen Ebenen mehr Kinder zum Sport zu bringen. Deshalb müssen wir auch die Familien dabei unterstützen, ihren Urlaub mit sportlicher Betätigung in Österreich zu verbringen und so den Kindern den Spaß für diese Sportarten näher zu bringen", so der SPÖ-Sportsprecher. (Schluss) mb/ah/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002