Die "Soko Donau" startet in die zehnte Staffel

Außerdem am 25. November in ORF eins: ein neuer Fall für das "CopStories"-Team

Wien (OTS) - 2005 fiel der Startschuss für die "Soko Donau". Neun Jahre später steht am Dienstag, dem 25. November, um 20.15 Uhr in ORF eins ein großes Jubiläum bevor. Denn dann starten die "Karpfenkieberer" um Gregor Seberg, Stefan Jürgens, Lilian Klebow und Dietrich Siegl mit neuen Fällen in die zehnte Staffel des ORF-Krimiserienhits. Eine ihrer Kolleginnen gerät gleich zum Auftakt in Lebensgefahr. Gefahren lauern aber nicht nur entlang der Donau, sondern auch in Ottakring: Verschollene Indizien, ein geheimnisvolles Giftpaket, der Tod eines jungen Bodybuilders und ein verliebter Parksünder - das "CopStories"-Team in der Polizeiinspektion Kreitnergasse hat um 21.05 Uhr in der vorletzten Folge der zweiten Staffel oder ORF-Serie wieder alle Hände voll zu tun.

Mehr zu den Inhalten der einzelnen Folgen

"Solo für Beck" (Dienstag, 25. November, 20.15 Uhr, ORF eins)
Mit Stefan Jürgens, Gregor Seberg, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Maria Happel, Helmut Bohatsch und Paul Matic
In Episodenrollen: David Miesmer, Oliver Stokowski u. a.
Regie: Erhard Riedlsperger; Drehbuch: Axel Götz

Franziska (Maria Happel) ist in Gefahr. Ein mutmaßlicher Mörder und Vergewaltiger, der aufgrund ihrer Expertise vor 15 Jahren verurteilt wurde, ist wieder auf freiem Fuß und will Rache. Doch nicht nur damit haben Carl (Stefan Jürgens) und Helmuth (Gregor Seberg) zu tun, sondern auch mit dem Tod eines alten, kranken Mannes, dessen Ableben offenbar doch nicht ganz freiwillig war. Und während der Ermittlungen verschwindet Franziska plötzlich spurlos.

"Soko Donau" ist eine HD-Koproduktion von SATEL FILM und ALMARO in Zusammenarbeit mit ORF und ZDF, hergestellt mit Unterstützung des Fernsehfonds Austria, des Filmfonds Wien und der Länder Niederösterreich und Oberösterreich.

Folge 19: "Muckibude" (Dienstag, 25. November, 21.05 Uhr, ORF eins) Mit Johannes Zeiler, Serge Falck, Fahri Yardim, Martin Zauner, Claudia Kottal, Kristina Bangert, Martin Leutgeb, Holger Schober, David Miesmer, Michael Steinocher und Cornelia Ivancan
In Episodenrollen: Thomas Maurer, Cornelius Obonya, Alexander Strobele u. a.; Regie: Christopher Schier

Die Lage spitzt sich zu: für Dogan (Hakan Yavas), dessen Bunkerliste seit dem Tod von Leilas (Claudia Kottal) Informanten verschollen war, ebenso wie für Helga (Kristina Bangert), die wegen des noch immer unauffindbaren Giftpakets aus ihrem Büro mehr oder weniger mit dem Rücken zur Wand steht. Aber auch für Lukas (Serge Falck) wird es ungemütlich, weil eine Razzia der Finanzpolizei, die er in die Wege geleitet hat, ein ziemlicher Reinfall wird. Daneben beschäftigt die wiederholte Lärmbelästigung durch einen betrunkenen Sänger sowie der ungeklärte Tod eines jungen Bodybuilders die Polizei in Ottakring. Und dann wäre da noch die Sache mit dem verliebten Parksünder.

Die Staffeln eins und zwei sind als 3-DVD-Box bei Hoanzl und im Medienhandel erhältlich. "CopStories" ist eine HD-Produktion der Gebhardt Productions GmbH im Auftrag des ORF.

"Soko Donau" und "CopStories" sind nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand und auch als Live-Stream abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001