"Licht ins Dunkel" 2014: Ö1 unterstützt "Die Boje" - CD-Präsentation mit Conchita Wurst und dem RSO Wien im RadioKulturhaus

Wien (OTS) - Im Rahmen der ORF-Aktion "Licht ins Dunkel" unterstützt Österreich 1 heuer "Die Boje". Das individualpsychologische Zentrum bietet Akuthilfe für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen. Beim Ö1-Punschstand für "Licht ins Dunkel" am Wiener Karlsplatz werden am 29. und 30. November Ö1-Mitarbeiter/innen gemeinsam mit engagierten Künstler/innen für den guten Zweck ausschenken und auch das Ö1-Quiz "gehört.gewusst" am 14. Dezember im RadioKulturhaus steht ganz im Zeichen von "Licht ins Dunkel". Am 3. Dezember findet im RadioKulturhaus die Live-Präsentation der CD "Licht ins Dunkel" statt, u.a. mit Conchita Wurst & dem RSO Wien.

Das individualpsychologische Zentrum "Die Boje" bietet Akuthilfe für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen, vor allem bei Extremtraumatisierung. Im Wiener "Ambulatorium für Kinder und Jugendliche in Krisensituationen" werden seit dem Jahr 2002 Patient/innen behandelt, die von schweren emotionalen Belastungen und einschneidenden traumatisierenden Lebensereignissen betroffen sind. Die individuellen Angebote reichen dabei von Krisenintervention und Diagnostik bis hin zur Gruppentherapie sowie Arbeit mit den Eltern bzw. Bezugspersonen. Ö1 sammelt heuer im Rahmen von "Licht ins Dunkel" für "Die Boje". Hörerinnen und Hörer, die dieses Vorhaben unterstützen wollen, können auf dem Spendenerlagschein für "Licht ins Dunkel" bzw. im Internet (lichtinsdunkel.ORF.at) die Bezeichnung "Ö1 Die Boje" hinzufügen oder an den Spendentelefonen (0800 664 2412) erklären, dass sie für das Ö1-Projekt spenden möchten - dann wird ihre Spende ausschließlich diesem Projekt zugeführt. Während des gesamten Aktionszeitraums wird Ö1 ausführlich über das Projekt berichten, etwa in den Ö1-"Journalen", in "Religion aktuell", "Praxis - Religion und Gesellschaft" (10.12., 16.00 Uhr) und "Wissen aktuell".

Am letzten November-Wochenende bietet der Ö1-Punschstand beim Kunstmarkt am Wiener Karlsplatz wieder eine zusätzliche Möglichkeit für Spendenfreudige: Am Samstag, den 29. und Sonntag, den 30. November schenken jeweils von 12.00 bis 21.00 Uhr Ö1-Mitarbeiter/innen aus allen Bereichen - Cornelia Vospernik, Alexander Tschernek, Irene Suchy, Peter Daser und viele andere mehr -Punsch aus und sammeln Geld für "Licht ins Dunkel". Unterstützung bekommen sie am 29.11. von den Kabarettisten Erwin Steinhauer (14.00 Uhr) und Werner Brix (15.00 Uhr), am 30.11. von Gunkl (15.00 Uhr) und Mitgliedern der Wiener Comedian Harmonists (16.00 Uhr). Unmittelbar neben dem Punschstand befindet sich eine Bühne, wo für musikalische Unterhaltung gesorgt wird, u.a. von Hotel Palindrone (29.11., 15.00 Uhr) und dem Duo Profundkontra (30.11., 15.30 Uhr).

Am dritten Adventsonntag, den 14. Dezember findet im ORF-RadioKulturhaus wieder das Ö1-Quiz "gehört.gewusst" für "Licht ins Dunkel" statt. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht, Ö1 überträgt live ab 13.10 Uhr. Vier prominente Zeitgenossen raten für "Die Boje": Olympiasieger Toni Innauer und die Bühnen- und Film-Stars Julia Stemberger, Andreas Vitasek und Manuel Rubey. Für das musikalische Rahmenprogramm sorgen Raphael Sas (Gitarre), Julia Pichler (Violine) und Marie-Theres Stickler (Akkordeon). Außerdem wird der Komponist des "Licht-ins-Dunkel"-Songs, Axel Wolph, seinen Hit "My Lights" gemeinsam mit dem prominenten Rate-Quartett anstimmen. In dieser öffentlichen Quiz-Runde wird nicht gegen-, sondern miteinander gespielt - für einen guten Zweck. Doris Glaser und Bernhard Fellinger stellen die Fragen. Jede richtige Antwort wird mit einem Geldbetrag honoriert, der dem diesjährigen Ö1-"Licht ins Dunkel"-Projekt zu Gute kommt. Mit einer Mindestspende von EUR 5,-können die Besucher/innen im Anschluss an die Sendung an einer Verlosung signierter Bücher und DVDs der prominenten Gäste teilnehmen. Nähere Informationen zum Ö1-"Licht ins Dunkel"-Projekt sind abrufbar unter oe1.ORF.at/lichtinsdunkel.

Schon am 3. Dezember findet im RadioKulturhaus "Ein Abend für Licht ins Dunkel" statt. Zum zweiten Mal wird im Großen Sendesaal eine CD mit Beiträgen prominenter österreichischer Künstler/innen präsentiert, die "Licht ins Dunkel" unterstützen. Fixsterne der österreichischen Musiklandschaft - u.a. Wolfgang Ambros & Christian Kolonovits, die Seer, Tagträumer, Thomas David, Birgit Denk, Hans Theessink und Sigi Maron - und natürlich auch Newcomer und aktuelle Bands wie Bilderbuch, Poxrucker Sisters oder DAWA sind auf der CD "Licht ins Dunkel 2014/2015" vertreten. Es ist dies die Fortsetzung einer Compilation, die einen repräsentativen Querschnitt durch die Szene bietet und dabei "Licht ins Dunkel" unterstützt. Exklusiv vertreten ist Conchita Wurst, die mit "My Lights" - einer Komposition des Singer/Songwriters und Produzenten Axel Wolph - quasi den Titelsong zur Kampagne beisteuert. Conchita Wurst ist - begleitet vom ORF Radio-Symphonieorchester Wien - der strahlende Mittelpunkt der Live-Präsentation der "Licht ins Dunkel"-CD, die im Großen Sendesaal in Szene geht. Musikalischer Leiter ist einmal mehr Axel Wolph. Weiters treten Gugabriel, Thomas David, Tagträumer, Birgit Denk, die Poxrucker Sisters und viele mehr auf. Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr. Eintritt: freie Spende, jede/r Besucher/in erhält eine "Licht ins Dunkel"-CD. Anmeldungen über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
Tel.: (01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001