"profil online": Stronach-Vize Nachbaur verlässt Partei

Will trotzdem Klubobfrau bleiben

Wien (OTS) - Wie "profil online" berichtet, tritt Katrin Nachbaur von ihrer Funktion als stellvertretende Parteiobfrau zurück und kündigte in den vergangenen Tagen gar ihre Parteimitgliedschaft. Dies bestätigte eine Sprecherin des Parlamentsklubs gegenüber "profil". Nationalratsabgeordnete wird die 35-Jährige aber bleiben. Den Klubvorsitz hat sie zwar zur Verfügung gestellt, doch die Abgeordneten sprachen ihr einstimmig das Vertrauen aus. Nachbaur sagt dazu nur so viel: "Stronach ist Obmann, ich bin Klubobfrau, und wir wollen, dass die Partei gut arbeitet. Wir haben allerdings den einen oder anderen Auffassungsunterschied." Kurios: Dem Parlamentsklub steht demnach ab sofort eine parteilose Abgeordnete vor, das Team Stronach ist führungslos. Wer Nachbaurs Nachfolger wird, konnte in der Partei vorerst niemand beantworten.

Details auf www.profil.at.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001