Start der European HIV Testing Week. Die Aids Hilfe Wien sowie HIV-ExpertInnen aus dem Gesundheitsbereich beteiligen sich

Vom 21. - 28. November 2014 wird europaweit die HIV-Testwoche ausgerufen. Ziel dieser Initiative ist es, das HIV-Testangebot zu optimieren.

Wien (OTS) - In Europa werden bis zu 50% aller HIV-Diagnosen spät gestellt. Eine späte Diagnose und ein verspäteter Zugang zur Therapie sind die ausschlaggebenden Faktoren für HIV bezogene Erkrankungen und Todesfälle. Beides erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Infektion weiter gegeben wird.
Die HIV-Testwoche soll einen Beitrag leisten, das Bewusstsein für diese Thematik zu schärfen: bei ÄrztInnen, bei Menschen mit erhöhtem Risiko und in der breiten Öffentlichkeit.

Deshalb haben sich die Österreichische Aids-Gesellschaft (ÖAG), die Österreichische Gesellschaft niedergelassener ÄrztInnen zur Betreuung HIV-Infizierter (ÖGNÄ-HIV) und die AIDS-Hilfen Österreichs (AHÖ) gemeinsam mit weiteren HIV-ExpertInnen zu einer nationalen Initiative im Rahmen der Europäischen HIV-Testwoche zusammengeschlossen.

Eine frühe HIV-Diagnose ist Voraussetzung für die Eindämmung der Epidemie

"Nur bei früher HIV Diagnose kann rechtzeitig behandelt werden und der rechtzeitige Beginn ist eine wichtige Voraussetzung für maximalen Therapienutzen," erklärt auch Dr. Armin Rieger, Ass. Prof. der Universitätsklinik für Dermatologie und Leiter der HIV-Ambulanz am AKH Wien. "Deshalb wird sich auch das AKH aktiv an der Europäischen HIV-Testwoche beteiligen."
Die HIV-Testwoche soll bewirken, dass mehr ÄrztInnen den PatientInnen mit HIV-bezogenen Symptomen oder Erkrankungen einen HIV-Test anbieten. Ein HIV-Test sollte routinemäßig jenen Personen angeboten werden, die einem Risiko ausgesetzt waren. Die Praxis zeigt, dass die meisten Menschen das Angebot, sich auf HIV testen zu lassen, gerne annehmen. "Bescheid zu wissen über Safer Sex und über die heutigen Behandlungsmöglichkeiten sind im Kampf gegen HIV essentiell", sagt Philipp Dirnberger, Geschäftsführer der Aids Hilfe Wien. "Fehlendes Risikobewusstsein und Angst vor Diskriminierung sind Barrieren für den HIV-Test, die wir mit der Europäischen HIV-Testwoche gerne überwinden möchten."

Erweitertes Testangebot der Aids Hilfe Wien

Die Aids Hilfe Wien erweitert in der Woche vom 21. bis zum 28. November 2014 ihr anonymes und kostenloses HIV- Testangebot. Test und Beratung wird auch außerhalb des Aids Hilfe Hauses beispielsweise im Amerlinghaus oder in der Sargfabrik angeboten. Alle Testlocations und die genauen Zeiten gibts unter www.aids.at oder
https://www.facebook.com/HIVTestwocheAustria

Schauspieler und Entertainer Alfons Haider ist auch heuer wieder Kampagnenbotschafter

"Viele Menschen trauen sich nicht zum HIV-Test und leben in Ungewissheit. Das muss unvorstellbar schwer sein. Nur der HIV-Test bringt Gewissheit. Obwohl alles rund um HIV noch immer tabuisiert ist, hoffe ich, dass viele den Mut aufbringen sich testen zu lassen. Experten garantieren bei rechtzeitiger Erkennung einen maximalen Therapienutzen. Deshalb ist die European HIV Testing Week so wichtig," resümiert Haider.

Rückfragen & Kontakt:

Aids Hilfe Wien
Juliana Metyko-Papousek, BA
Tel.: +43(0)1/59937-82 /
metyko@aids-hilfe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AHW0001