Servus TV tauscht Programmchef Bassiner aus

Salzburg (OTS/SN) - 2012 wurde er als großer Heilsbringer vom ZDF abgeworben. Nun räumt er nach nur zwei Jahren seinen Posten: Wie die "Salzburger Nachrichten" erfahren haben und in ihrer Ausgabe von morgen, Freitag, berichten, verlässt der Programmdirektor von Servus TV, Klaus Bassiner, mit Jahresende das Unternehmen. Bassiner soll aus "privaten Gründen" den Abgang gewünscht haben. "Das muss man akzeptieren. Wir sind Klaus Bassiner sehr dankbar für seine Arbeit", teilte der Fernsehsender in einem ersten Statement mit. Aus Mitarbeiterkreisen ist jedoch zu hören, dass schlechte Quoten und der eine oder andere misslungene Programmzukauf Bassiner zum Verhängnis geworden sein sollen. Ein Nachfolger für den 59-Jährigen soll bereits feststehen, ist aber noch nicht offiziell bekannt.
Vor seiner Tätigkeit bei Servus TV war Bassiner 18 Jahre lang beim ZDF als Hauptredaktionsleiter für Krimis und Serien verantwortlich. Nun will der deutsche TV-Macher als freier Produzent arbeiten.
Ralf Hillebrand

Rückfragen & Kontakt:

Salzburger Nachrichten, Redaktion
Dr. Schwischei
Chefs vom Dienst
Tel.: ++43/662/8373-330
cvd@salzburg.com
http://www.salzburg.com/sn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PSN0001