Frauenberger an ZARA: Herzlichen Dank und alles Gute für die nächsten 15 Jahre

"ZARA macht Zivilcourage salonfähig"

Wien (OTS) - Der Verein für Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit (ZARA) feierte gestern, Mittwoch, sein 15-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums gratuliert Wiens Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger herzlich und betont: "In 15 Jahren hat ZARA unzählige Male genauer hingeschaut, wenn andere weggeschaut haben. Der Verein setzt sich unermüdlich für die von Rassismus und Diskriminierung Betroffenen ein und leistet wichtige Bewusstseinsarbeit. Damit ist ZARA seit eineinhalb Jahrzehnten ein unentbehrlicher Partner der Stadt Wien in der Antirassismusarbeit."

Die Stadt Wien, die sich derzeit inmitten des Prozesses "Menschenrechtsstadt Wien" befinde, brauche zivilgesellschaftliche Vereine wie ZARA an ihrer Seite, so die Stadträtin weiter. "In Wien werden Menschenrechte hochgehalten, dazu gehört vor allem auch das Recht auf Nichtdiskriminierung, das ZARA immer und immer wieder einfordert! Wien ist auf dem besten Weg offiziell zur Menschenrechtsstadt zu werden. Nicht zuletzt deshalb haben Rassismus und Diskriminierung in dieser Stadt keinen Platz", weißt Frauenberger auf die klare Haltung der Stadt gegen Fremdenfeindlichkeit hin. Dem Verein selbst, allen MitabreiterInnen und UnterstützerInnen wünscht Frauenberger abschließend: "ZARA macht Zivilcourage salonfähig -dafür gilt mein aufrichtiger Dank und die besten Wünsche auch für die nächsten 15 Jahre!" (Schluss) bea

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Berger
Mediensprecher Stadträtin Sandra Frauenberger
Tel.: +43 1 4000 81295
a.berger@wien.gv.at
www.sandra-frauenberger.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020