"Der Alte" mit vier neuen Folgen und einem Fall in Spielfilmlänge

ORF/ZDF-Krimiklassiker ab 21. November in ORF 2

Wien (OTS) - Ein Todesfall an einem Nobelinternat, ein Überfall auf einen Supermarkt und ein "Mord in den Alpen": In vier neuen Folgen und einem Fall in Spielfilmlänge (19. Dezember) geht "Der Alte" Jan-Gregor Kremp ab 21. November 2014 (jeweils Freitag um 20.15 Uhr in ORF 2) wieder auf Spurensuche. Ihm zur Seite stehen erneut Kriminalhauptkommissar Gerd Heymann (Michael Ande) sowie die beiden Kriminalkommissare Axel Richter (Pierre Sanoussi-Bliss) und Werner Riedmann (Markus Böttcher) sowie als Pathologin Dr. Franziska Sommerfeld (Christina Rainer). In Episodenrollen spielen u. a. Florian Bartholomäi, Gregor Bloéb und Felix Eitner sowie im Neunzigminüter Martin Feifel, Erni Mangold, Bernhard Schir und Aglaia Szyszkowitz.

"Heißes Blut" (Freitag, 21. November, 20.15 Uhr, ORF 2)
In einer Episodenrolle u. a. Felix Eitner; Regie: Raoul W. Heimrich

In einem Privatinternat wird der Schüler Bastian von einem Klassenkameraden tot aufgefunden. Ungewöhnlich an dem Mordfall ist vor allem die Tatwaffe: Pfeil und Bogen. Zunächst gerät die Exfreundin des Opfers ins Visier von Hauptkommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp). Sie hat ein Motiv und nur ein schwaches Alibi für die Tatzeit. Je tiefer Voss mit seinem Team in das Beziehungsgeflecht aus Schülern und Lehrern des Nobelinternats vordringt, desto größer wird allerdings der Kreis der Verdächtigen.

"Der Alte" - eine HD-Koproduktion von ORF und ZDF - ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream angeboten.

Seit 25. Oktober sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009