FPÖ-Leopoldstadt trauert um treuen Weggefährten Adolf Tax

Bezirksrat am Dienstag nach langer schwerer Krankheit verstorben

Wien (OTS/fpd) - Die FPÖ-Leopoldstadt verliert einen vorbildlichen Bezirksrat und einen guten Freund. Viel zu früh müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass unser treuer Freund und Wegbegleiter, Bezirksrat Adolf Tax, nach langer schwerer Krankheit von uns gegangen ist, fasst der FPÖ-Bezirksparteiobmann LAbg. Wolfgang Seidl die Trauer der FPÖ-Bezirksgruppe Leopoldstadt in Worte.

Wir trauern mit seiner Familie und liebenden Ehefrau und werden ihr gerade auch in dieser schweren Zeit hilfreich zur Seite stehen. Als Kämpfer für unsere Gesinnungsgemeinschaft aber ganz besonders als treuer, ehrlicher Freund wird er nicht vergessen sondern in unseren Gedanken auf ewig in unserer Mitte bleiben.

Adolf Tax war nicht nur als Bezirksrat und Mitglied des Bauausschusses der FPÖ-Bezirksratsfraktion über viele Jahre ein fixer Bestandteil des politischen Lebens in Leopoldstadt sondern vor allem ein herzensguter Mensch mit Engagement, großem Verantwortungsbewusstsein und viel liebevollem Humor.

Ein vorbildlicher Ehemann, ein liebenswerter, ehrlicher und wertvoller Freund und Mitstreiter. Als Patriot im allerbesten Sinne des Wortes, als echter Österreicher mit Mut und Stolz sah er seine Arbeit für die freiheitliche Gesinnungsgemeinschaft als Auftrag des Herzens, für den Erhalt Wiens und Österreichs als unsere Heimat zu kämpfen.

Als Mandatar, Funktionär und Mitstreiter wird er eine große Lücke hinterlassen, als Ehemann und Freund unersetzbar sein, so Seidl im Namen der gesamten Bezirksgruppe abschließend. (Schluss)paw

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien, Pressestelle
01/4000/81798

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002