Repräsentative Umfrage: Österreichs beste Haushaltstricks

Mannheim (ots) - Rasierschaum auf dem Teppich oder Milch auf dem Schuh - was sich nach Missgeschicken anhört, sind in Wahrheit geschickte Haushaltstricks der Österreicher. In einer repräsentativen Umfrage hat das Haushaltstuch Plenty die beliebtesten Kniffe aufgedeckt. Allein für die Küchenrolle haben die Österreicher 13 bisweilen ungewöhnliche Verwendungsmöglichkeiten.

Was Waschpulver im Kochtopf zu suchen hat

Ob angebrannt oder nur verkrustet - nach dem Kochen halten sich im Topf meist hartnäckige Restl. Hier kennen die Österreicher ein gutes Mittel, das für Abhilfe sorgt: Einfach Waschpulver in den Topf geben, mit Wasser auffüllen und erhitzen. Was sich dabei noch nicht von selbst löst, kann mit einer Spülbürste leicht entfernt werden.

Bald wieder aktuell: Salzflecken auf Winterschuhen

Die neuen Echtlederstiefel sind eigentlich fast zu schade, um sie bei Matsch und Schnee anzuziehen. Trocknen sie, bilden sich unschöne Salzränder. Der Trick der Österreicher: Milch in eine Schüssel füllen, Küchentuch darin eintauchen, leicht auswringen und damit den Schuh abreiben - die Salzränder verschwinden. Plenty fusselt selbst in sehr nassem Zustand nicht und hinterlässt so keine Spuren auf dem Schuh. Übrigens kann man den Lederschuh nach der Milchbehandlung mit ganz normaler Schuhcreme einfetten.

Alltagshelfer für Haushalt, Mensch und Tier

Waschpulver dient nicht nur zum Wäsche waschen und Küchenrolle nicht nur zum Küche säubern: Bei der Verwendung von Putzmitteln und -utensilien sind die Österreicher flexibel. Jeder Zweite (48 Prozent) nutzt Küchentücher beim Fensterputz. Weil Plenty nicht fusselt, werden die Fenster streifenfrei sauber und die Österreicher behalten den Durchblick. Für 56 Prozent der Befragten dient die Küchenrolle auch als Ersatz, wenn keine Servietten im Haus sind. 15 Prozent verwenden das Küchentuch für die Pflege von Hund und Katz: Ob Fell abtrocknen oder Pfoten sauber machen - Österreicher greifen dafür gerne zum Haushaltstuch. Insgesamt 13 Verwendungen haben die Österreicher für die Küchenrolle. Kein Wunder, dass sie mit 23 Prozent zu ihren beliebtesten Putzutensilien zählt.

Fleckenkiller Sonne

Wenn ein Kernölfleck auch nach dem Waschgang noch auf der Kleidung prangt, wissen die Österreicher: Jetzt ist es an der Zeit für ein Sonnenbad. Durch die UV-Strahlung der Sonne verschwinden Kernölflecken wie von selbst. Das kann man bequem vom Liegestuhl aus beobachten.

Der Rasierschaumtrick

Wer versucht, Flecken aus Teppichen oder Polstermöbeln zu schrubben, hat hinterher oft den größeren Schaden. Viele Österreicher gehen das Problem mit Rasierschaum an. Mit diesem werden sowohl leichte Verschmutzungen als auch hartnäckige Flecken eingesprüht. Nach dem Einwirken kann der Schaum mit einem fusselfreien Plenty abgerieben werden.

Sekundenkleber in wenigen Sekunden lösen

Manche Hausmittelchen kennt man ja noch von Oma. Aber ob die Großmutter auch schon Flecken mit Nagellackentferner bekämpft hat? Auf jeden Fall wissen die Österreicher, dass dieser nicht nur Farbreste von den Nägeln löst. Er ist auch eine Geheimwaffe gegen Sekundenkleber. Denn durch das im Nagellackentferner enthaltene Aceton löst sich dieser im Nu.

Über die Umfrage

Die repräsentative Umfrage zum Österreichischen Putzverhalten wurde im Zeitraum vom 11. bis 19. September 2014 im Auftrag des Haushaltstuchs Plenty vom Umfrageinstitut mafo.de online durchgeführt. Befragt wurden dafür 1.008 Männer und Frauen aus Österreich im Alter von 18 bis 78 Jahre. Die Ergebnisse wurden gerundet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

fischerAppelt, relations, Julia Poschenrieder, +49 (0)89-747 466-496, jp@fischerappelt.de

SCA Hygiene Products Vertriebs GmbH, Jacqueline Lerch,+49 (0) 621 778 2604, jacqueline.lerch@sca.com

Über Svenska Cellulosa Aktiebolaget SCA

SCA ist ein global führendes Unternehmen für Hygiene- und Forstprodukte. Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert nachhaltige Körperpflege-, Hygienepapier- und Forstprodukte. Diese werden in rund 100 Ländern der Welt unter vielen starken Marken vertrieben, darunter auch die global führenden Marken TENA und Tork sowie regionale Marken wie Libero, Libresse, Lotus, Nosotras, Saba Tempo und Vinda. Als größter privater Forsteigentümer Europas legt SCA sehr viel Wert auf nachhaltige Forstwirtschaft. Die Unternehmensgruppe hatte Ende 2013 etwa 44.000 Mitarbeiter weltweit. Der Umsatz im Jahr 2013 betrug 10,7 Mrd. Euro. SCA mit Hauptsitz in Stockholm, Schweden, wurde 1929 gegründet und ist im NASDAQ OMX Stockholm notiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.sca.com.

In Österreich ist SCA in den Geschäftsbereichen Hygienepapier und Körperpflege tätig. Zu den bekanntesten Marken zählen TENA und Tork sowie die Hygienepapiere feh, Tempo, Cosy, Zewa und Plenty, die Recyclingmarke DANKE und Demak'Up Abschminkprodukte. Neben einem Verwaltungsstandort in Wien gibt es einen Produktionsstandort in Ortmann/Pernitz mit einer Belegschaft von insgesamt rund 630 Mitarbeitern.

Rückfragen & Kontakt:

Svenska Cellulosa Aktiebolaget SCA
SCA Hygiene Products Vertriebs GmbH

Sandhofer Str. 176
68305 Mannheim
Tel.: +49 (0)621-778-0

www.sca.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006