"Baby sicher an Bord": Hilfe bei der Wahl des richtigen Kindersitzes

Aktualisierter Folder des Verkehrsministeriums unterstützt Eltern bei der Sicherung ihrer Kinder im PKW

Wien (OTS/BMVIT) - Mit dem Folder "Baby sicher an Bord" will das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) Eltern helfen, den für ihr Kind am besten geeigneten Kindersitz zu finden. Denn ob Babywanne, Babyschale oder Kindersitz hängt von Alter und Gewicht des Kindes ab. Worauf bei der Wahl und vor allem der Montage im Detail zu achten ist, beschreibt der Folder ausführlich auf 8 Seiten. ****

Traurig, aber wahr: Noch immer sind es vor allem Kinder, die bei Unfällen als Mitfahrende in Autos schwer verletzt werden oder gar zu Tode kommen. "Ein ungesichertes Kind ist im Auto großen Gefahren ausgesetzt. Ich möchte für die größtmögliche Sicherheit unserer jüngsten Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sorgen.", so Verkehrsminister Alois Stöger.

Der Folder "Baby sicher an Bord" liegt ab sofort bei AUVA, ARBÖ, Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV) und in großen Möbelhäusern kostenlos auf. Zum Download steht er zur Verfügung unter:
www.bmvit.gv.at/kindersicherheit

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mag.a Andrea Heigl, Pressesprecherin
Tel.: +43 (0) 1 711 6265-8014
andrea.heigl@bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001