Leopoldstadt: Prater-Zauber mit "Mister X" im Museum

Wien (OTS/RK) - Das "Circus- & Clownmuseum Wien" (2., Ilgplatz 7) erinnert am Freitag, 21. November, wieder einmal an einstige Auftritte von Zauberern, Hellsehern und anderen Unterhaltern im Wiener Prater. Die bunte Nostalgie-Revue "Prater Varietee" beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro. Das hochverehrte Publikum sieht dafür eindrucksvolle Vorführungen: "Signore Volta" aus Neapel steht unter Strom und lässt Röhren in vielen Farben leuchten. Der mysteriöse "Mister X" wirbt mit Fingerfertigkeit und Charme um die Gunst der Damen. Beschenkt werden die Gäste durch den achtbaren "Professor Bombasticus", der Kunstwerke aus zerrissenem Papier produziert und verteilt. Vom Arien schmetternden "Hubertus Reim" bis zu Präsentationen des "Direktor Karo" ist Freitag auf der Varieteebühne wirklich viel los. Auskunft und Reservierung: Telefon 0676/406 88 68.

Gleichermaßen empfehlenswerte Veranstaltungen im "Circus- & Clownmuseum Wien" sind der "bezaubernde" Kabarett-Abend mit Michael Schuller am Samstag, 22. November (Beginn: 19.30 Uhr, Karten: 15 Euro, Programm "Schwarz mit Zucker"), und der Magie-Abend "Zoom Magic" am Montag, 24. November (Beginn: 20.00 Uhr, Karten: 20 Euro, Programm "Comedy & Magic", Serie "Zauberkunst hautnah"). Freunde zeitgemäßer Clownerien und skurriler Komik dürfen sich die witzigen Vorstellungen der Komödianten-Truppe "Cabaret Snitzel" am Donnerstag, 27. November, und am Freitag, 28. November, nicht entgehen lassen (Beginn: jeweils um 19.30 Uhr, Preise: 10 Euro/Stehplatz, 15 Euro/Sitzplatz, 25 Euro/All inklusive, Urlaubsgeschichte-Programm "Paradise Club"). Nähere Informationen per E-Mail:
andreas@circus-clownmuseum.at.

Eintritt frei am Sonntag: Plakate, Fotos und Requisiten

Kostenlos wie eh und je ist die Besichtigung der umfangreichen zirkushistorischen Sammlungen in den Museumsräumlichkeiten auf dem Ilgplatz 7. Plakate, Fotos, Requisiten, Kostüme und andere Exponate aus der "Welt der Manege" werden stets Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) und am ersten/dritten Donnerstag in jedem Monat (19.00 bis 21.00 Uhr) bei freiem Eintritt gezeigt. Altbewährte Show-Profis beantworten gerne Fragen der Gäste. Das Museum ist Mitglied der "ARGE Wiener Bezirksmuseen und Sondermuseen" und im Internet zu finden:
www.circus-clownmuseum.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002