FERNSEHFONDS AUSTRIA: Geförderter Stonehenge-Zweiteiler ab 21. November erstmals im Fernsehen

Wien (OTS) - Die zweiteilige Dokumentation, die neueste
Erkenntnisse zu Europas berühmtester prähistorischer Stätte präsentiert, erhielt vom FERNSEHFONDS AUSTRIA 129.772 Euro Förderung; das entspricht 7,9 % der Gesamtherstellungskosten von 1.646.040 Euro. Sie ist eine internationale Koproduktion der österreichischen Interspot Film mit der britischen October Films und der kanadischen Lightship Entertainment.

Erstausstrahlung in der Reihe "Universum History"

Die Dokumentation wird im Rahmen der Sendereihe "Universum History" auf ORF 2 ausgestrahlt; Sendeplatz ist jeweils Freitag um 22:45 Uhr. Der erste Teil "Stonehenge - Rituale aus der Steinzeit" wird am Freitag, den 21. November 2014 gezeigt, der zweite Teil "Stonehenge - Tempel des Lichts" folgt am 28. November.

Neuer Blick auf Stonehenge mit High-Tech-Methoden aus Österreich

Revolutionäre archäologische Forschungsmethoden erlauben eine neue Sichtweise auf die Kultstätte - Das "Stonehenge Hidden Landscape Project", an dem das Ludwig Boltzmann Institut federführend beteiligt ist, "entfernt" virtuell die Oberfläche der Landschaft rund um Stonehenge und fördert sensationelle Erkenntnisse zutage: Der erste Teil der Dokumentation enthüllt das wahre Ausmaß von Stonehenge und deckt auf, dass die Steinkreise lediglich das Zentrum eines riesigen Kultplatzes waren.

Der zweite Teil macht unter anderem sichtbar, über welch komplexes astronomisches und geometrisches Wissen die Menschen bereits verfügten.

Über den FERNSEHFONDS AUSTRIA

Der FERNSEHFONDS AUSTRIA, eingerichtet bei der RTR-GmbH, ist die größte Förderstelle für Fernsehproduktionen in Österreich. Gefördert wird die Herstellung von Fernsehfilmen, -serien und -dokumentationen mit einem klar erkennbaren wirtschaftlichen Österreichbezug von Produktionsunternehmen mit einer Betriebsstätte oder Zweigniederlassung in Österreich. Das jährlich von der Bundesregierung zur Verfügung gestellte Budget beträgt 13,5 Mio. Euro. Weitere Informationen über den FERNSEHFONDS AUSTRIA sind unter dem Link www.fernsehfonds.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
MMag. Daniela Andreasch
Tel.: +43 (0)1 58058-106
daniela.andreasch@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0003