Mercuria nimmt revolvierende Kredite in Höhe von 1 Mrd. US-$ unter Vertrag

Singapur (ots/PRNewswire) - 38 Banken schliessen sich mit der Mercuria Energy Group Ltd. zusammen
(Mercuria), die globale Energie- und Rohstoffgruppe, hat erfolgreich einen Vertrag bezüglich einer Kreditfazilität in Höhe von 1 Mrd. US-$ in Asien abgeschlossen.

Zu den Banken gehören Australia and New Zealand Banking Group Limited, The Bank of Tokyo-Mitsubishi UFJ, Ltd., DBS Bank Ltd., Emirates NBD Capital Limited, First Gulf Bank PJSC, Singapore Branch, Industrial and Commercial Bank of China Ltd, ING Bank N.V., The Royal Bank of Scotland plc, Société Générale Corporate & Investment Banking und Sumitomo Mitsui Banking Corporation, die als Mandated Lead Arranger und Bookrunner agieren.

Die am 18. November 2014 unter Vertrag genommenen Fazilitäten bestehen aus einer neuen Tranche mit einer Höhe von 622 Mio. US-$ und einer Laufzeit von 364 Tagen mit Swingline und Offshore-Optionen in Chinesischen Renminbi (CNH) sowie einer revolvierenden Tranche mit einer Höhe von 378 Mio. US-$ und einer Laufzeit von drei Jahren. Die Fazilitäten wurden auf Mercuria Energy Trading Pte ausgestellt. Ltd. and Mercuria Asia Group Holdings Pte. Ltd.

Mercuria wird die Fazilitäten zu allgemeinen Unternehmenszwecken sowie zur Refinanzierung der reif werdenden revolvierenden Kredite der Gruppe in Höhe von 530 Mio. US-$ mit einer Laufzeit von 364 Tagen und einer Höhe von 470 Mio. US-$ und einer Laufzeit von drei Jahren vom 30. November 2013 nutzen.

Die neuen Fazilitäten starteten am 17. September mit Bankmeetings in Dubai, Shanghai, Taipei und Singapur und wurden mit über 60% über dem ursprünglichen Betrag deutlich überzeichnet.

"Wir freuen uns sehr über das starke Überzeichnungsergebnis und die Unterstützung von 38 Banken in Bezug auf diese Fazilität", so Guillaume Vermersch, Chief Financial Officer von Mercuria. "Die hohe Anzahl neuer, geographisch breit aufgestellter Banken und eine breitgefächerte Gruppe von Spitzenbanken im Bereich Bookrunner Mandated Lead Arranger und Mandated Lead Arranger belegt die Stärke des Syndikats, das ungebrochene Vertrauen unserer Finanzierungspartner in das Geschäftsmodell von Mercuria sowie die attraktive Stabilität der Fazilitäten. Wir freuen uns darauf, weiterhin eng mit unserer Bankengruppe zusammenzuarbeiten."

Folgende Banken haben sich den Mandated Lead Arrangern und Bookrunnern in allgemeiner Syndizierung angeschlossen:

Mandated Lead Arrangers Al Ahli Bank of Kuwait Arab Petroleum Investments Corporation (APICORP) The Hongkong and Shanghai Banking Corporation Limited Mizuho Bank, Ltd Cooperatieve Centrale Raiffeisen-Boerenleenbank B.A. (Rabobank International) Standard Chartered Bank Lead Arrangers Banco do Brasil AG Bank of China Limited BNP Paribas Indian Bank Oversea-Chinese Banking Corporation Limited State Bank of India Westpac Banking Corporation Arrangers Commonwealth Bank of Australia CTBC Bank Co., Ltd. Garanti Bank International Hang Seng Bank Limited Indian Overseas Bank Qatar National Bank UBS AG United Overseas Bank Limited Co-Arrangers The Bank of East Asia, Limited Mashreqbank psc Mega International Commercial Bank Co., Ltd. Raiffeisen Bank International AG Union National Bank PJSC Managers Union de Banques Arabes et Françaises Zenith Bank (UK) Limited

Über Mercuria

Mercuria ist ein führender Energie- und Rohstoffkonzern. 2013 erwirtschaftete Mercuria, das sich auf den Energiebereich konzentriert, einen Umsatz von 112 Milliarden US-Dollar. Die Gruppe unterhält Betriebe entlang der gesamten Rohstoff-Wertschöpfungskette, wobei ihre Aktivitäten eine ausgeglichene Kombination von Warenströmen und strategischen Vermögenswerten bilden. Mehr als 1.000 Mitarbeiter arbeiten von Geschäftsstellen auf der ganzen Welt aus, um die grosse Reichweite der Gruppe mit ihrer Marktkenntnis, Diversität und Erfahrung zu unterstützen.

Mercurias Fachwissen erstreckt sich auf alle Bereiche des Energiemarktes, von Umweltprodukten bis hin zu Eisenerz, Trockengütertransport, unedlen Metallen und Petrochemikalien.

Darüber hinaus investiert der Konzern in vorgelagerte Öl-, Gas- und Kohlebergbau-Aktiva in aller Welt. Diese Investitionen unterstreichen Mercurias wachsende Präsenz als grosser Akteur auf dem Weltmarkt.

Der Konzern unterhält solide Infrastruktureinrichtungen, darunter Lagerterminals und Produktionsstätten für Erdölerzeugnisse. Mercurias Einrichtungen für Logistik, Lagerung und Mischung ermöglichen es uns, eine breite Palette von Produkten zeitnah an jeden Ort der Welt liefern zu können.

Mercuria hat vor kurzem die Akquise des Geschäftsbereiches physische Rohstoffe von J.P. Morgan Chase & Co. abgeschlossen. Somit konnte der Konzern die Bandbreite der Leistungen erweitern, die es seinen Kunden und Geschäftspartnern bietet, und seine globalen Positionen ins Gleichgewicht bringen.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen zu der Fazilität erteilt Ihnen gerne:
Mercuria Energy Trading Pte. Ltd. and Mercuria Asia Group Holdings
Pte.
Ltd.: Ms. Evelyn Tay, Tel.: +65 6416 2739, E-Mail:
evelyntay@mercuria.com;
Mr. Chew Siang Chee, Tel.: +65 6416 2725, E-Mail: scchew@mercuria.com
;
Mercuria Energy Group: Mr. David Stanton, Tel.: +41 22 595 8719,
E-Mail:
dstanton@mercuria.com ; Mr. Marc Koyanagi, Tel.: +44 20 7898 0038, e)
mkoyanagi@mercuria.com ; ING Bank N.V.: (Publizitätsbank im Auftrag
der
Mandated Lead Arranger und Bookrunner) Mr. Paul Verwijmeren, Tel.:
+65 6232
6271, E-Mail: paul.verwijmeren@asia.ing.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014