Konsumentenschutz-Wien bietet kostenlose Informationsveranstaltungen für Lehrer und Schüler an

In Zusammenarbeit mit dem Konsumentenschutz Verband Österreich bietet der Konsumentenschutz Wien kostenlose Schulungen für Lehrer und Schüler an

Wien (OTS) - Der Konsumentenschutz Wien bietet in Zusammenarbeit mit dem Konsumentenschutz Verband Österreich kostenlose Informationsveranstaltungen an. Dabei haben die teilnehmenden die Möglichkeit aus unabhängiger Quelle Informationen zu den konsumentenrechtlichen Alltagsproblemen zu bekommen. Das Angebot richtet sich vor allem an die Altersgruppe der 16 bis 18-jährigen. Dazu Roman Umschweif vom Konsumentenschutz Verband Österreich:" Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, das gerade Jugendliche diesen Alters besonders aufmerksam mit den Themen des Konsumentenschutzes umgehen. Sie sind bereits gewohnt, mit begrenzten Geldmengen umzugehen und haben in den meisten Fällen auch schon in ihrem eigenen Umfeld erlebt, wie leicht es zu Problemen mit Verträgen kommen kann."

Klassen oder Lehrer als Zielgruppe der Konsumentenschutz-Veranstaltungen

Sowohl ganze Klassen oder Gruppen an Lehrern können individuell an das Thema Konsumentenschutz herangeführt werden. In der Regel finden die Veranstaltungen in den Schulen statt. Gerne implementieren gerade Berufsschulen die Veranstaltungen im Rahmen der Wirtschaftsausbildung.

Anfragen für gewünschte Info-Veranstaltungen direkt an:
roman.umschweif@konsumentenschutz.email

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des Konsumentenschutz Verbandes Österreich
Lukas Bichl, Präsident
lukas.bichl@konsumentenschutz.email
www.meinkonsumentenschutz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KON0002