Feierliche Eröffnung der neuen Tennishalle und des neuen Kletterhallenteiles im Sportzentrum Marswiese

Im Frühjahr wurde mit den Ausbauareiten am Sportzentrum Marswiese begonnen. Seit einigen Wochen sind die neue Tennishalle und der neue Kletterhallenteil fertig.

Sportzentrum Marswiese (OTS) - Am 15.11. wurden im Sportzentrum Marswiese feierlich die erweiterte Kletterhalle sowie die neue Tennishalle eröffnet.

Der Obmann des Sportstättenvereins Marswiese, Mag. Franz Ivan, begrüßte um 15:00 Uhr alle Besucher und Gäste, unter ihnen die Bezirksvorsteher Frau Dr. Ilse Pfeffer (17. Bezirk) und Herrn Adolf Tiller (19. Bezirk),von der Erzdiözese Wien Herrn Generalvikar Dr. Nikolaus Krasa und den Leiter des Rechts- und Liegenschaftsamts, Herrn Dr. Ehn, sowie von der Sportunion Wien Frau DI Neudecker. "Die neue Tennishalle mit 3 Plätzen habe Euro 600.000, die Erweiterung der Kletterhalle Euro 900.000 gekostet.

Kirchenbeitragsgelder wurden nicht herangezogen und öffentliche Subventionen gab es keine. Es handelt sich somit um eine fast ausschließliche Kreditfinanzierung, bei Eigenmitteln von ca. Euro 200.000", betonte Mag. Ivan. Der 1. Vorsitzende des österreichischen Gebirgsvereins, Ing. Markus Gschwendt, brachte in seiner Grußadresse seine Freude zur eingegangenen 20-jährigen Kooperation mit dem Sportstättenverein Marswiese zum Ausdruck. Anschließend segnete Generalvikar Dr. Nikolaus Krasa die neuen Anlagen und eröffnete das umfangreiche Sportprogramm eindrucksvoll. Parallel mit dem Ex-Tennisprofi Stefan Koubek, der sich für diesen Auftritt ausnahmsweise Sitzgurt und Kletterschuhe anzog, bezwang er eine schwierige Route auf der neu errichteten 16m hohen, teilweise überhängenden Wand.

Im Anschluss zeigte das Climbing Team des Österreichischen Gebirgsvereins den Zuschauern, welche Leistungen schon in jungen Jahren möglich sind. Stephanie Leitner (2003) Staatsmeisterin im Speed- und Leadklettern und Kimo Filip (2002), amtierender Vizestaatsmeister im Speedklettern, kletterten gemeinsam mit ihren Kollegen/innen Paula Godina, Angela Vondracek, Jean-Luc Benz, Katharina Luftensteiner und Mia Glück in den steilen Überhang und brachten die Ehrengäste zum Staunen.

Ab 16:00 waren dann alle Besucher und Besucherinnen eingeladen an unterschiedlichen Mitmachworkshops teilzunehmen. Rund 400 Tennis- und Kletterbegeisterte nützten diese Gelegenheit. Unter anderem konnte man sich beim Kindertraining von Stefan Koubek Profitipps holen und beim Aufschlagsgeschwindigkeitsmessgerät oder beim Kleinfeldturnier tolle Preise von der Firma Head gewinnen. Zeitgleich war in der Kletterhalle ein 4x5 Meter großes Luftkissen aufgebaut, in welches man ohne Seilsicherung aus 6 Meter Höhe fallen konnte. Die jungen Gäste haben sich beim "Raiffeisen Kinderschminken" in Zebras und Katzen verwandelt und ehrgeizige Besucher hatten beim "Jump Contest" die Gelegenheit, Preise von Ocún, Climax, Salewa, Dr. Roland und Manner sowie ein Wochenende in Galtür zu gewinnen. Gegen 20:30 leitete das "Zwettler Blockier dei Bier" langsam aber bestimmt in eine lustige Afterparty über. So wurde in der Kletterhalle noch bis 1:00 morgens zur Musik vom Red Bull Event Car getanzt. Fotos und Video (in Kürze) auf
https://www.facebook.com/pages/CLIMB-ON-MARSWIESE/168567026529983?ref
=hl#

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner für Interessenten: Mag. Stefan Jütte
Tel.: +43-1-489 7172-22
Fax: +43-1-489 7172-19
Homepage: http://www.climbonmars.at und www.marswiese.at
E-Mail: juette@marswiese.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0009