SP-Niedermühlbichler/Schicker: FPÖ-Miesmacher haben von Wirtschaft keine Ahnung!

Investitionspolitik hat Auswirkungen der Wirtschaftskrise so gering als möglich gehalten

Wien (OTS/SPW-K) - "Die Wiener FPÖ übt sich wieder einmal im Miesmachen Wiens - das ist auch das einzige Metier, das diese Partei beherrscht. Aber einfach nur gegen alles zu sein, das ist keine Lösung für die vielfältigen Herausforderungen, vor denen wir stehen. Die Wiener SPÖ steht für einen verantwortungsvollen Kurs, der die Auswirkungen der internationalen Wirtschaftskrise auf Wien so gering als möglich hält. Mit Konjunktur- und Investitionsprogrammen haben wir Wiens Wirtschaftsmotor am Laufen gehalten. Und genau das geißeln die selbsternannten Wirtschaftsexperten Gudenus und Schock!", betonten der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär Georg Niedermühlbichler und der Klubvorsitzende der Wiener SPÖ Rudi Schicker am Mittwoch in Replik auf entsprechende Äußerungen.****

"Die Wirtschaft braucht gerade jetzt kräftige Impulse. Ein einseitiger Sparkurs hätte die gegenteilige Wirkung und würde uns noch viel teurer kommen", unterstrich Niedermühlbichler. "Was Gudenus und Schock weiters unterschlagen, ist, dass Wien auch in Krisenzeiten keinerlei Sozialleistungen gekürzt hat. Darüber hinaus wird die Infrastruktur weiter ausgebaut und das Gesundheitssystem abgesichert. Leisten können wir uns das, indem Wien vor der Krise - in wirtschaftlich guten Zeiten - seine Schulden zurückgefahren hat. Und was die Polemik in Sachen Gebühren angeht: Im Unterschied zu anderen Städten bietet Wien für moderate Gebühren Leistungen auf Topniveau", so Schicker. "Klar ist auch: Wir dividieren die Menschen, die hier leben nicht auseinander, so wie das die FPÖ tut. Dieses Schüren von Neidkomplexen ist auf das Schärfste zu verurteilen und gefährdet den sozialen Frieden!", stellte Niedermühlbichler fest.

Abschließend bekräftigten die beiden Politiker unisono: "Die FPÖ befindet sich längst im Wahlkampfmodus, der allein darauf aufbaut, diese Stadt und ihre Leistungen schlechtzureden. Die Menschen erwarten sich aber Lösungen - und die bekommen sie von der Wiener SPÖ!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Carina Gröller, BA
Kommunikation
Tel.: (01) 4000-81 922
carina.groeller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001