ORF III am Donnerstag: Weltwirtschaftsgipfel G 20 in "Inside Brüssel", "Ärzte am Limit" in "60 Minuten.Politik"

Außerdem: Nationalratssitzung live, "Allein unter Wölfen" in "Wilde Reise" und "Im Brennpunkt" über "Indien: Mit Bildung aus der Sackgasse"

Wien (OTS) - Am 20. November startet ORF III schon vormittags in seinen Politik-Donnerstag, wenn ab 9.00 Uhr der zweite Plenartag der Nationalratssitzung zum Schwerpunktthema Arbeitsmarkt live und in voller Länge übertragen wird (bis 10.30 Uhr auch in ORF 2, Kommentator ist Fritz Jungmayr). Im Hauptabend spürt Erich Pröll um 20.15 Uhr in der "Wilden Reise" ein Tier auf, das die menschliche Fantasie beflügelt wie kaum ein anderes. Der Doku-Zweiteiler "Allein unter Wölfen" macht sich auf die Suche nach den versteckten Lebensräumen der Tiere in Kanada. In "Inside Brüssel" ist danach um 21.00 Uhr der G 20-Gipfel im australischen Brisbane ebenso Thema wie eine Debatte über die Einhaltung demokratischer Grundrechte innerhalb der EU. Eine von Wienerinnen und Wienern unterstützte Bildungsaktion in Indien stellt danach "Im Brennpunkt" vor. "Indien: Mit Bildung aus der Sackgasse" begleitet um 21.50 Uhr die Arbeit der Organisation "Sonne International", die Schulprojekte in Indien betreut. "Ärzte am Limit: Welche Therapie braucht das Gesundheitssystem?" fragen um 22.25 Uhr ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und Rainer Nowak, Chefredakteur der Tageszeitung "Die Presse", die Gesundheitssprecher/innen der Parlamentsparteien.

Die Sendungen im Detail:

"Politik live": Zweiter Plenartag der Nationalratssitzung, Schwerpunktthema Arbeitsmarkt (9.00 Uhr)

Der Arbeitsmarkt dominiert den zweiten Plenartag des Nationalrats. Die Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping sollen verschärft, die Lohnkontrolle ausgeweitet werden, so das Plädoyer des Team Stronach. Verlängert werden soll auch ein Bund/Länder-Vertrag zum Nachholen von Bildungsabschlüssen. Den Auftakt bildet allerdings eine Premiere im Parlament: Die neue Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser von der SPÖ stellt sich erstmals einer Fragestunde im Plenum. ORF III überträgt die Nationalratssitzung parallel zu ORF 2 live und in voller Länge. Es kommentieren Christine Mayer-Bohusch, Andreas Heyer, ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und Vera Schmidt.

"Wilde Reise mit Erich Pröll: Allein unter Wölfen" (20.15 Uhr)

Bevor Erich Pröll am Donnerstag, dem 4. Dezember, mit der zehnteiligen Hundestaffel "Auf den Hund gekommen" loslegt, gibt er mit dem Doku-Zweiteiler "Allein unter Wölfen" diese und nächste Woche einen Einblick in den Lebensraum der Wölfe, der großen Jäger des Nordens. Bisher glaubte man ihre Verbreitungsgebiete gut zu kennen. Doch in der unberührten Wildnis an der Westküste Kanadas leben Wölfe, die noch niemand zu Gesicht bekommen hat. Die österreichische Biologin Gudrun Pflüger nahm die Herausforderung an, den Spuren der Wölfe in die Küstenwälder British Columbias zu folgen.

"Inside Brüssel": G-20-Gipfel in Brisbane und demokratische Grundrechte innerhalb der EU (21.00 Uhr)

Diese Woche wird in "Inside Brüssel" über die Auswirkungen des Weltwirtschaftsgipfels der G 20 in Brisbane diskutiert. Der australische Gastgeber, Premierminister Tony Abbott, wollte ursprünglich über den Kampf gegen Steuerschlupflöcher und das Wirtschaftswachstum reden. Aber wieder einmal dominierten die Spannungen mit Wladimir Putin um die Ukraine ein internationales Treffen. Was kann Diplomatie auf höchster Ebene bewirken und welche Rolle spielt Jean-Claude Juncker als Vertreter der EU im Verhältnis zu den Vertreterinnen und Vertretern der Nationalstaaten? Ebenfalls Thema ist der Umgang mit demokratischen Grundrechten innerhalb der EU. Der autoritäre Trend im Nachbarland Ungarn gibt einer alten Debatte neue Aktualität. Raimund Löw diskutiert mit:
SPÖ-Europaabgeordnetem Josef Weidenholzer, Außenpolitikexperte und Russlandkenner Alain Délétroz, Bettina Scharkus vom Westdeutschen Rundfunk, Ian Traynor vom britischen "Guardian" und Barbara Stäbler von der Schweizer Presseagentur.

"Im Brennpunkt: Indien: Mit Bildung aus der Sackgasse" (21.50 Uhr)

"Ohne Bildung geht nichts" ist das Motto der kleinen Wiener Organisation "Sonne International". Sie unterstützt Projekte in Äthiopien, Bangladesch, Burma und seit kurzem auch ein Schulprojekt in Indien. Letzteres wurde anfangs von einem - heute pensionierten -österreichischen Arzt betreut. Mit viel Elan und Durchsetzungsvermögen hilft die Organisation Hunderten von Kindern, die zu einem Leben in Armut verurteilt wären.

"60 Minuten.Politik: Ärzte am Limit: Welche Therapie braucht das Gesundheitssystem?" (22.25 Uhr)

Arbeitszeitdebatte, Ärztemangel, Zweiklassenmedizin - das Gesundheitssystem scheint zu kränkeln. Gibt es zu wenig Ärzte oder doch nicht? Und wie ist der Spagat zwischen vertretbaren Arbeitszeiten, angemessener Entlohnung und hochwertiger Gesundheitsversorgung zu schaffen? Darüber diskutieren ORF-III-Chefredakteur Christoph Takacs und Rainer Nowak, Chefredakteur der Tageszeitung "Die Presse", mit den Gesundheitssprecher/innen der Parlamentsparteien. Zu Gast sind: Erwin Spindelberger (Gesundheitssprecher SPÖ), Erwin Rasinger (Gesundheitssprecher ÖVP), Dagmar Belakowitsch-Jenewein (Gesundheitssprecherin FPÖ), Eva Mückstein (Gesundheitssprecherin Die Grünen), Marcus Franz (Gesundheitssprecher Team Stronach) und Gerald Loacker (Gesundheitssprecher NEOS).

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Seit 25. Oktober sind die Spartenkanäle ORF III und ORF SPORT + sowie die "Bundesland heute"-Ausgaben auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006