Kathpress-Schwerpunkt zum Papstbesuch in der Türkei

Stationen der Reise vom 28. bis 30. November sind Ankara und Istanbul

Wien, 19.11.14 (KAP) Papst Franziskus absolviert in der kommenden Woche gleich zwei wichtige Reisen: Vom 28. bis 30. November reist er in die Türkei; zuvor spricht Franziskus am 25. November in Straßburg vor den Abgeordneten des Europäischen Parlaments.

Stationen des Türkei-Besuchs sind die Hauptstadt Ankara und Istanbul. Neben politischen Gesprächen steht vor allem die Begegnung mit dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. im Vordergrund. Der Papst möchte aber auch mit Flüchtlingen aus dem Irak zusammentreffen. Eigentlicher Anlass der Reise ist das orthodoxe Patronatsfest des heiligen Andreas, das am 30. November von Bartholomaios mit einem festlichen Gottesdienst begangen wird.

Kathpress publiziert zur Papstreise in die Türkei einen Themenschwerpunkt mit Hintergrundinformationen und aktuellen Meldungen. Das Themenpaket, das laufend ergänzt wird, kann unter www.kathpress.at/tuerkei abgerufen werden.

Unter www.kathpress.at/bild stehen zudem honorarfreie Pressefotos zur Verfügung.

Zum Start des Schwerpunkts sind bereits folgende Meldungen abrufbar:

- Politik, Ökumene, Flüchtlinge: Franziskus in der Türkei

- Patriarch Bartholomaios: "Persönliche Freundschaft" mit Papst

- Türkei: Kirchen haben hohe Erwartungen an Papstbesuch

- Papstbesuch in der Türkei: Auch Armenier-Frage wird Thema

- Papstbesuch stärkt Position von Patriarch Bartholomaios

- Türkei: Schwieriger rechtlicher Status der Kirchen

- Christen in der Türkei: Verschwindend kleine Minderheit

- Türkei: Syrische Kirche kämpft weiter um mehr Anerkennung

- "Petrus besucht Andreas": Vier Päpste in der Türkei

- Franziskus trifft in Istanbul auf Spuren seiner Vorgänger

(ende) gut/hkl/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001