"Pflege in der Regenbogenvilla?" wichtige Initiative von Sandra Frauenberger

SPÖ-Berger-Krotsch/Traschkowitsch: Diskussionsphase beginnt

Wien (OTS/SPW) - Die öffentliche Veranstaltung zum Thema "Pflege in der Regenbogenvilla?" im Wiener Rathaus auf Initiative von Stadträtin Sandra Frauenberger "ist ein weiterer wichtiger Schritt der Stadt Wien, um konkrete Angebote für Lesben, Schwule, Trans* und Intersexuelle Menschen im Alter zu erarbeiten", betonen Nicole Berger-Krotsch, Wiener SPÖ-Frauensekretärin und Peter Traschkowitsch, Bundes- und Wiener Landesvorsitzender der Sozialdemokratischen LSBTI Organisation SoHo. In dieselbe Kerbe schlägt die von der SoHo und den Wiener SPÖ Frauen initiierte Umfrage, die thematisiert, wie Lesben, Schwule, Trans* und Intersexuelle Menschen im Alter leben, wohnen, betreut bzw. gepflegt werden wollen.****

"Alt werden ist ein Geschenk und über das Altern in Würde für alle sollte ausführlich diskutiert und Initiativen erarbeitet werden. Denn vor allem sozial und finanziell benachteiligte sowie LSBTI-Menschen, haben immer noch mit massiven Vorurteilen zu kämpfen. Und genau für diese Gruppe, die Mittelschicht, geringe PensionsbezieherInnen, Arbeitslose und sozial schwache Menschen müssen Angebote für das Alter her", bekräftigen Berger-Krotsch und Traschkowitsch weiter.

So werden bereits in Kürze die Details der LSBTI-Umfrage präsentiert werden. "Auf deren Grundlage werden die SoHo und die Wiener SPÖ Frauen weitere Diskussionen und Gespräche initiieren, um konkrete Angebote und Ziele weiter zu entwickeln", so Berger-Krotsch und Traschkowitsch abschließend.

Veranstaltungshinweis "Pflege in der Regenbogenvilla?! Biografieorientierte Pflege und Betreuung von älteren Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen"

Der Vortrags- und Diskussionsabend wendet sich an Führungskräfte und Pflegekräfte der Altenpflege und SeniorInnenbetreuung, sowie an Lesben, Schwule, Transgender-Personen und am Thema Interessierte. Eröffnung: SPÖ-Gemeinderätin Nicole Berger-Krotsch
Fachvortrag: Heiko Gerlach, Dipl.-Pflegewirt, Altenpfleger, System. Therapeut und Berater (SG), Hamburg
Impulsreferate: Beate Dannoritzer (HIVmobil), DGKP Herbert Messinger Kari, MSc. (Wiener Sozialdienste), Mag.a Eva Maria Luger (Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen)
Eintritt frei!
Zeit: Mittwoch, 19. November 2014, 18 Uhr
Ort: Rathaus, Eingang Liechtenfelsgasse 1, Stiege 8, Grauer Salon (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001