Der Schweizer Affineur Walo von Mühlenen ist erneut einer der erfolgreichsten Teilnehmer am World Cheese Award 2014 mit insgesamt 9 Auszeichnungen (BILD)

Granges Paccot (ots) - Mit beeindruckender Konstanz schafft
Affineur Walo von Mühlenen sich immer wieder in den vordersten Rängen zu platzieren. Dieses Jahr erhielt Affineur Walo folgende Auszeichnungen 2 Super Gold, 3 Gold, 1 Silber und 1 Bronzene, damit war er der einzige Schweizer Teilnehmer mit 2 Super Gold Medaillen. Dies bestätigt einmal mehr die konstante Qualität der Schweizer Käsespezialitäten von Affineur Walo von Mühlenen. Seit fast 150 Jahre setzt sich die Familie von Mühlenen zum Ziel die besten Rohmilch Käse aus der Schweiz zur Perfektion zu reifen. Die Käse von Affineur Walo werden nach Deutschland, England, Finnland, Schweden, Frankreich, Italien, New-York, Tokio und Manila exportiert. Die stetig wachsende Beliebtheit zeigt, dass das konsequente Streben nach der besten Qualität die richtige Strategie für den Schweizer Käse ist.

Die Auszeichnungen von Affineur Walo von Mühlenen in der Übersicht:

2 x Super Gold

  • Le Poya, ein Hartkäse aus Fribourg, 12 Monate affiniert
  • Stärnächäs extra würzig, ein Schnittkäse aus St. Gallen, 8 Monate affiniert

3 x Gold

  • Affineur Walo Le Gruyère Switzerland AOP extra 14 Monate affiniert, in der Klasse Hartkäse
  • Gallus ein Hartkäse aus St. Gallen12 Monate affiniert
  • Le Poya ein Hartkäse aus Fribourg, 12 Monate affiniert

1 x Silber

- Armailli de la Gruyère, Ein Schnittkäse aus dem Gruyère 3 Monate affiniert

3 x Bronze

  • Affineur Walo Le Gruyère Switzerland AOP extra 14 Monate affiniert, in der Klasse Hartkäse
  • Affineur Walo Le Gruyère Switzerland AOP extra 14 Monate affiniert, in der Klasse Gruyere
  • Rotwein Bärgler, Hartkäse mit Rotwein 12 Monate affiniert

Der World Cheese Award ist weltweit der grösste und angesehenste Käsewettbewerb, mit Teilnehmern aus über 30 Ländern und allen Kontinenten. Dieses Jahr wurden erneut über 2700 Käse begutachtet. Er wurde dieses Jahr wie in der anlässlich der BBC Good Food Show in London vom 14.11.2014 - 16.11.2014 durchgeführt. Aus der Schweiz waren neben Affineur Walo von Mühlenen mehrere grosse Käsehandelsfirmen vertreten.

Affineur Walo von Mühlenen:

steht für ausgesuchte handwerklich hergestellte Rohmilch Käsespezialitäten aus der Schweiz.

Es ist seit fast 150 Jahren die Passion der Familie von Mühlenen die besten Rohmilch-Käse hergestellt in gewerblichen Käsereien in der Schweiz zu selektionieren und zur Perfektion zu reifen. Für die Reifung werden spezielle Keller ausgesucht, deren Klima optimal zu dem jeweiligen Käse passt. Sie können dieser Qualität vertrauen die Familie von Mühlenen würde nie einen Käse verkaufen, der nicht perfekt ist.

Der hohe Qualitätsstandard der Familie von Mühlenen hat Ihnen bereits unzählige Auszeichnungen eingetragen die wichtigsten sind sicher die Weltmeistertitel an den World Cheese Award 1992, 2002, 2005 und den World Championships 2006 in Wisconsin. Sowie der Weltmeister Titel 2012 am World Cheese Award.

Was ist ein Affineur?

Die Aufgabe des Affineurs ist viel mehr als nur das Ausreifen von Käse. Es beginnt mit der Auswahl der besten Käser und Käsereien. Es ist die Kombination der besten Käser und den Käsereien mit der besten Milchqualität, die einen grossartigen Käse ergeben. Nachdem die Käserei und der Käser gefunden sind, ist es die Aufgabe des Affineurs diese zu beraten, wie die Qualität noch verbessert werden kann und dann sucht der Affineur die besten Käse aus und reift sie zur Perfektion. Für den Reifeprozess, ist es wichtig das richtige Kellerklima mit den richtigen Reifekulturen zu wählen. Um dem Käse eine spezielle Note zu verleihen, wird er zum Teil mit verschieden Zutaten gewaschen wie Rotwein oder eine Kräutersulz. Die letzte wichtige Aufgabe des Affineurs ist es dann den Käse zu selektionieren, der reif für den Verkauf ist und zu entscheiden, welches die beste Verpackung und Logistik ist. Es wäre ja schade, wenn der mit so viel Sorgfalt hergestellte und gereifte Käse auf dem Transport beschädigt würde.

Die Geschichte der Familie von Mühlenen:

Unsere Familie steht seit fast 150 Jahren im Dienste der Schweizer Käseherstellung. Die Geschichte in der Schweizerischen Käse- und Lebensmittelbranche begann in Bern mit Andreas von Mühlenen, der sein Geschäft 1867 in Bern gründete. Der Sohn von Andreas, Ernst von Mühlenen, blieb nach einem Abstecher in die Textilindustrie, der Branche treu und übernahm 1909 von Hans Bieri dessen gleichnamige Firma. Die Firma wurde gleichzeitig in von Mühlenen & Co umbenannt. 1916 trat dann sein Bruder Eugen ebenfalls in die Firma ein. Nach dem Tod von Ernst im Jahre 1934 übernahm sein Sohn Walo, die von Mühlenen & Co Käse und baute nach dem Krieg vor allem den Export nach Europa und USA aus. Nachdem Walo sich zunehmend um seine Geschäfte in der Chemiebranche kümmerte, übernahm sein Sohn Roger, die Aktivitäten im Käsebereich. 1970 zügelte die Familie in den Kanton Freiburg und wandelte die von Mühlenen & Co in eine Aktiengesellschaft um. Nach dem Tode von Walo im Jahre 1972 ging die Geschäftsführung an seinen Sohn Roger von Mühlenen. Er baute die Firma weiter aus und legte dabei größten Wert auf die Qualität der Lieferanten. 1996 übernahm Rogers Sohn, Walo von Mühlenen in der 5. Generation die Geschäfte. 2006 wurde die von Hans Bieri gegründete und später in von Mühlenen AG umgetaufte Firma verkauft.

Nachdem die Familie endgültig aus dem Unternehmen von Mühlenen AG ausschied, stellte Sie im Jahre 2012 ein neues Sortiment unter der Marke Affineur Walo von Mühlenen zusammen, welches weltweit erfolgreich vertrieben wird.

Rückfragen & Kontakt:

Walo von Mühlenen
T 0041 79 217 54 11
F 0041 86 079 217 54 11
E-mail: walo@affineurwalo.ch
www.affineurwalo.ch

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0001