Schröcken, Namlos und Pfafflar sind die Top Gemeinden 2014

Mit einem Pro-Kopf-Überschuss von fast 2.000 Euro weist das Vorarlberger Schröcken den solidesten Gemeindehaushalt 2013 auf, berichtet INDUSTRIEMAGAZIN.

Wien (OTS/Industriemagazin) - INDUSTRIEMAGAZIN hat auch heuer für die Beilage KOMMUNALWIRTSCHAFT Österreichs Gemeinden unter die Lupe genommen. Alle 2.354 heimischen Gemeinden wurden einem umfangreichen Haushaltscheck unterzogen. Neben den Überschüssen für das Jahr 2013 finden sich im Ranking auch Angaben zu Pro-Kopf-Investitionen und Pro-Kopf-Schulden.
Sieger kommen aus Tirol und Vorarlberg.

Die Gemeinde mit dem höchsten Überschuss liegt in Vorarlberg:
Schröcken, eine Kommune mit 212 Einwohnern, erzielte 2013 einen Haushaltsüberschuss von 1.909 Euro pro Einwohner. An zweiter Stelle steht die Kommune Namlos in Tirol mit 85 Einwohnern und einem Haushaltsüberschuss von 1.652 Euro. Platz drei, Pfafflar, liegt ebenfalls in Tirol und konnte 2013 ein Plus von 1.232 Euro erzielen.

Verlierer kommen aus Vorarlberg und Oberösterreich.

Die Kommune mit dem höchsten Pro-Kopf-Defizit 2013 ist ebenfalls eine Vorarlberger Gemeinde: St. Gerold, mit einem Haushaltsabgang von 1.755 Euro pro Einwohner, gefolgt von Gaschurn (-1.191 Euro pro Einwohner) und dem oberösterreichischen Hallstatt (-1.044 Euro pro Einwohner).

Alle Daten sowie Analysen finden Sie in der Beilage KOMMUNALWIRTSCHAFT der aktuellen Ausgabe von INDUSTRIEMAGAZIN sowie online unter:

http://www.industriemagazin.at/a/oesterreichs-erfolgreichste-gemeinde
n

Rückfragen & Kontakt:

INDUSTRIEMAGAZIN Redaktion
01/585 9000
im@industriemagazin.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMA0001