Fotovorwürfe: FP-NÖ Funktionär hat bis zur behördlichen Klärung alle Ämter ruhend gestellt

St. Pölten (OTS) - Zu den, gegen unser Parteimitglied, erhobenen Vorwürfen gibt die FPÖ Niederösterreich folgende Stellungnahme ab:

"Unser Funktionär hat uns bereits letzte Woche von der Vernehmung durch das LVT in Kenntnis gesetzt und den Wunsch geäußert, bis zur behördlichen Klärung dieser Angelegenheit alle Parteifunktionen ruhend zu stellen. Dieser Schritt wurde heute von der Landesparteiführung zur Kenntnis genommen. Des weiteren hat man sich auch darauf geeinigt, ihn mit sofortiger Wirkung zu beurlauben. Alles Weitere wird nach Beendigung des Ermittlungsverfahrens entschieden werden!", so FPÖ Landesgschäftsführer Karl Wurzer.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Niederösterreich
Landesgeschäftsführer
Karl Wurzer
02742/256 280-14
karl.wurzer@fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN0001