FP-Mahdalik: Bodenspekulation - Grüne predigen Granderwasser und sprechen dem Chablis zu

Der Bock gibt heute den Hüter der Flora

Wien (OTS) - "Wenn sich gerade der koalitionäre Pflichtverteidiger jener Großbauprojekte der letzten Jahre in Wien, wo sich Investoren und Wohnbauträger um billiges Geld Grundstücke - nicht im 'guten' Baurecht sondern 'bösen' Eigentum - elegant unter den Nagel gerissen haben und durch 'Sie wünschen, wir widmen"-Aufzonungen von Rot-Grün einen goldenen Pfrnak verdienen, gegen Bodenspekulation auftritt, dann ist das so, als würde der Bock zum Schutz unserer Gartenbeete aufrufen", meint FPÖ-Planungssprecher LAbg. Toni Mahdalik, der hier bisweilen einen "special smell" wahrzunehmen glaubt. (Schluss)w/t/f/?

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0006