FPÖ-Deimek: Richtigstellung zu OTS0043 vom 16. November 2014

Wien (OTS) - Leider ist im Zuge der Eingabe der OTS ein bedauerlicher Fehler unterlaufen. Das erste Zitat lautet korrekterweise: "Ich möchte hier ganz entschieden warnen. Die Sanktionskeule scheint zum bestimmenden Werkzeug der europäischen Außenpolitik zu werden."

Wir dürfen Sie bitten, untenstehende Version der gegenständlichen OTS zu verwenden:

FPÖ-Deimek: Vernunft statt Sanktionen gegen Israel

Folgen im Forschungsbereich wären gravierend

Wien (OTS) - Wie die Zeitung Haaretz berichtet, plant die Europäische Union offenkundig Sanktionen gegen Israel aufgrund dessen umstrittenen Siedlungsplänen. "Ich möchte hier ganz entschieden warnen. Die Sanktionskeule scheint zum bestimmenden Werkzeug der europäischen Außenpolitik zu werden", fordert der FPÖ-Technologiesprecher Gerhard Deimek eine vernunftorientierte Debatte.

"Israel ist im Bereich Forschung ein wichtiger Partner für unser Land und unsere Unternehmen. Gerade auch aus zeitgeschichtlichen Gründen halte ich es für problematisch, wenn sich Deutschland und Österreich einer antiisraelischen Politik anschließen", begründet Deimek seine ablehnende Haltung. "Israel hat im internationalen Vergleich eine beispiellose Forschungsquote. Durch Programme wie BILAT Israel-Österreich profitiert unsere heimische Wirtschaft von der Innovationskraft der israelischen Volkswirtschaft", so Deimek. "Innovation sichert Wettbewerbsfähigkeit und schließlich unseren Wohlstand. Ich darf auch in diesem Zusammenhang an die Bundesregierung appellieren, sich nicht vor den Karren antiisraelischer Bestrebungen spannen zu lassen", warnt Deimek vor den unmittelbaren Folgen von Sanktionen. "Jede Maßnahme, die Österreich und Israel entzweit, ist fatal. Sowohl unter ökonomischen, wie moralischen Prämissen", schließt Deimek.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0007