Juraczka ad Häupl: Wo bleibt die Öffnung der Busspuren für Motorräder?

Wien (OTS) - "Anfang Juli diesen Jahres wurde von Bürgermeister Häupl noch vollmundig angekündigt, dass die Busspuren in Wien generell für die Motorradfahrer geöffnet werden. Doch geschehen ist bis dato nichts", so ÖVP Wien Landesparteiobmann Stadtrat Manfred Juraczka.

Die ÖVP Wien hat stets darauf hingewiesen, dass die Öffnung der Busspuren für Radfahrer eine einseitige Verkehrspolitik darstellt und den motorisierten Individualverkehr benachteiligt. Im Sinne der Flüssigkeit des Verkehrs und des besseren Vorankommens ist eine generelle Öffnung der Busspuren auch für Motorradfahrer zu begrüßen.

"Wir haben bereits damals gewarnt, dass groß angekündigte Projekte bei Rot-Grün sehr oft in weiterer Folge im Sande verlaufen und haben schnelle und konkrete Taten eingefordert. Wie so oft wurden diese Befürchtungen leider bestätigt. Anstatt sich dem sinnlosen Vorwahlgeplänkel hinzugeben, ist Rot-Grün aufgefordert sinnvolle Schritte im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu setzen",so Juraczka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
mailto: presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002