Pfizer Corporation Austria erhält erneut Vollzertifikat "audit berufundfamilie"

Staatliche Auszeichnung für familienfreundliche Personalpolitik

Wien (OTS) - Das 2008 initiierte Fair-Play Projekt von Pfizer Austria wurde vom Bundesministerium für Familien und Jugend zum zweiten Mal mit dem Vollzertifikat "audit berufundfamilie" ausgezeichnet. Das Engagement des Unternehmens für die Vereinbarkeit von Karriere und Familie überzeugte die externen Gutachter in der Umsetzung und dem hohem Grad der Zielerreichung.

Beruf und Familie

Mit dem Zertifikat "audit berufundfamilie" unterstützt das Bundesministerium für Familien und Jugend die Bestrebungen von Firmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familienaufgaben. In einem unabhängigen Audit werden betriebliche Maßnahmen zur Verbesserung der Work-Life-Balance dokumentiert und gemeinsam mit dem Unternehmen effizient weiterentwickelt. Der Qualitätsmanagementprozess trägt staatliche und europäische Gütesiegel. Themenbereiche des Audits waren u.a. Arbeitszeit, Elternschaft, Karenz und Berufsrückkehr, Arbeitsort, Führungskultur und Personalentwicklung. Das Pfizer Austria Fair Play Network arbeitet bereits seit 2008 daran. Über die praktische Umsetzung wird jährlich berichtet. Der Prozess findet in der Re-Auditierung seine Fortführung, die nun stattgefunden hat.

Bereits zum dritten Mal wurde Pfizer Corporation Austria am 13. November mit dem staatlichen Gütezeichen "audit berufundfamilie" ausgezeichnet. Die Zertifikatsverleihung fand dieses Mal im ODEON Theater statt. Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin überreichte das staatliche Zertifikat an Dr. Angelika Haydn (Vertreterin der Pfizer Austria Fair Play Networkgruppe) und Prof. Dr. Robin Rumler (Geschäftsführer Pfizer Austria).

Das Pfizer Austria Fair Play Network hat es sich zum Ziel gesetzt, Bedingungen zu schaffen, welche gleichzeitig die Vereinbarkeit von Familie und Karriere ermöglichen und allen qualifizierten Mitarbeitern gleiche Chancen gewähren, sich innerhalb von Pfizer weiterzuentwickeln.

Pfizer - Gemeinsam für eine gesündere Welt

Pfizer erforscht und entwickelt moderne Arzneimittel für Menschen in allen Lebensphasen. Mit einem Forschungsetat von 6,7 Milliarden US-Dollar im Jahr 2013 zählt Pfizer zu den größten forschenden Pharmaunternehmen der Welt und setzt, mit Hauptsitz in New York, neue Standards in verschiedenen Therapiegebieten wie beispielsweise Herz-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen, Entzündungserkrankungen, Krebs, Neurologische Erkrankungen und Schmerz, seltene Erkrankungen oder bei Impfstoffen. Weltweit arbeiten bei Pfizer rund 90.000 Mitarbeiter daran, Krankheiten zu heilen, zu lindern oder vorzubeugen. Pfizer ist in über 80 Ländern mit Niederlassungen präsent und erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von rund 51,6 Milliarden US-Dollar.

In Österreich gliedert sich das Unternehmen in zwei Geschäftsfelder:
Rezeptpflichtige Medikamente und rezeptfreie Produkte. Das Produktportfolio umfasst innovative Originalpräparate und patentfreie Produkte einschließlich Generika. Pfizer Corporation Austria ist ein wichtiger Partner der medizinischen Forschung und Entwicklung in Österreich. Um mehr über unseren Einsatz zu erfahren, besuchen Sie uns auf www.pfizer.at

Rückfragen & Kontakt:

Pfizer Corporation Austria Pressekontakt
Claudia Hajdinyak
Senior Communications Manager
Pfizer Corporation Austria Gesellschaft m.b.H.
Tel.: 0043 1 521 15 - 856
Mobil: 0043 676 892 96 856
Mail: claudia.hajdinyak@pfizer.com
Internet: www.pfizer.at
Twitter: www.twitter.com/pfizeraustria

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFI0001