NÖGKK macht Männer mobil

14. NÖ Männergesundheitstag: 249 Personen wurde ein Arztbesuch empfohlen

St. Pölten (OTS) - Gesundheit steht bei den Männern offenbar hoch im Kurs - 750 Besucher stürmten den 14. NÖ Männergesundheitstag der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) und Partner am 15. November in der Fachhochschule in Krems. Eröffnet wurde der Gesundheitstag von NÖGKK-Obmann Gerhard Hutter, NÖGKK-Generaldirektor Mag. Jan Pazourek, Prim. Dr. Karl Grubmüller von der NÖ Ärztefachgruppe Urologie und dem Kremser Bürgermeister Prim. Dr. Reinhard Resch.

Großer Andrang herrschte in der Gesundheitsstraße mit 16 verschiedenen Stationen, die von der Blutanalyse über eine Vicardio-und Venenmessung bis zum Lungenfunktions- und Smokerlyzertest reichten. Insgesamt gab es 2 626 Gesundheitschecks, davon wurde 249 Personen ein Arztbesuch bzw. eine weiterführende Abklärung empfohlen. Gesundheitsprobleme, mit denen viele Männer zu kämpfen haben, standen bei Fachvorträgen im Mittelpunkt. Themen waren etwa Tinnitus, Schlafstörungen und Burnout. Für Bewegungshungrige gab es verschiedene Fitness-Checks, MFT-Körperstabilisierung sowie Angebote zur Entspannung und Entschleunigung. Abgerundet wurde der Männergesundheitstag durch ein spannendes Bühnenprogramm sowie ein Gewinnspiel.

NÖGKK-Obmann Hutter betont: "Unsere Gesundheitstage zeigen, wie wichtig regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen sind. Deshalb investieren wir verstärkt in Gesundheitsförderung und Prävention. Wir werden älter, die Medizin immer besser aber auch teurer - daher brauchen wir Vorsorge, um uns einen gleichen Zugang zum Gesundheitssystem für alle auch künftig noch leisten zu können."

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Gebietskrankenkasse
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 050899-5121, Fax: 050899-5181
oea@noegkk.at
www.noegkk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGK0001