Pressekonferenz: Psoriasis - heute besser behandelbar den je

Österreichisches Psoriasis-Register der Medizinischen Universität Graz bringt neue Erkenntnisse für das Therapiemanagement

Wien (OTS) - Die Medizinische Universität Graz bittet in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖGDV) zur Pressekonferenz am

Freitag, 21. November 2014, 10.00 Uhr,
Hotel Topazz, Lichtensteg 3, 1010 Wien
(Lageplan: http://bit.ly/1xe6r1I)

Schuppenflechte - weit mehr als "nur" eine Hauterkrankung

Psoriasis, Schuppenflechte, ist für die betroffenen Patienten* eine Erkrankung, die neben den krankheitsspezifischen Symptomen häufig zusätzlich mit einer massiven Stigmatisierung einhergeht und daher einen umso größeren Leidensdruck verursacht. In Österreich sind davon Schätzungen zufolge zwischen 80.000 und 250.000 Menschen betroffen. Heute existiert eine ganze Reihe unterschiedlicher Behandlungskonzepte, wobei moderne Therapieformen eine Behandlung der Psoriasis ermöglichen, die nicht nur die äußeren Symptome, sondern auch die mit der Erkrankung einhergehenden Folgeerscheinungen und Co-Morbiditäten in bisher ungekannter Weise reduzieren.

Mit der Entwicklung des österreichischen Psoriasis-Registers durch die Medizinische Universität Graz (MUG) in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie (ÖEGDV) wurde ein wichtiges Werkzeug für den optimierten Einsatz der unterschiedlichen Psoriasis-Therapien geschaffen.

Was ist das Besondere an diesem Register? Welche Schlüsse lässt die Auswertung der Registerdaten zu? Und wieso stellt dieses Register einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur personalisierten Psoriasis-Therapie dar? Diesen und noch weiteren Fragen wird im Rahmen der Pressekonferenz nachgegangen werden.

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde auf eine gendergerechte Schreibweise wie ÄrztInnen, PatientInnen etc. verzichtet.

Die Referenten und ihre Themen

Univ.-Prof. Dr. Peter Wolf, Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie der Medizinischen Universität Graz: "Psoriasis-Register -ein wichtiger Schritt am Weg zur personalisierten Psoriasis-Therapie"

Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Weger, Univ.-Klinik für Dermatologie und Venerologie der Medizinischen Universität Graz, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Biologika der ÖGDV: "Psoriasis - weit mehr als eine Hauterkrankung"

Andreas Tromayer, Patient: "Was es tatsächlich bedeutet, an Psoriasis zu leiden"

Diese Pressekonferenz wird von Pfizer Corporation Austria unterstützt.

Pressekonferenz: Psoriasis - heute besser behandelbar den je

Datum: 21.11.2014, um 10:00 Uhr

Ort:
Hotel Topazz
Lichtensteg , 1010 Wien

Url: Lageplan: http://bit.ly/1xe6r1I

Rückfragen & Kontakt:

Urban & Schenk medical media consulting
0664/41 69 4 59,
0664/160 75 99, harald.schenk@medical-media-consulting.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002