Grüne Hietzing/Stöckler schockiert über Vandalenakt an Gedenktafel für ermordete JüdInnen in Hietzing

Wien (OTS) - Schockiert zeigt sich der Klubobmann der Grünen Hietzing, Johannes Stöckler, über die Verwüstung einer Gedenktafel für ermordete JüdInnen in Hietzing. "Die Gedenktafel wurde erst vor einer Woche von den SchülerInnen des Gymnasiums in der Fichtnergasse der Öffentlichkeit präsentiert. Die SchülerInnen haben Bilder der ermordeten SchülerInnen, LehrerInnen und NachbarInnen der Schule Fichtnergasse angefertigt. "Heute Nacht haben offensichtlich rechtsextreme Vandalen die Gedenktafel verwüstet, und mit Klebern mit der Aufschrift "Für ein rechtes Europa" versehen. Dieser Akt der Zerstörung ist aufs schärfste zu verurteilen", so Stöckler.

Dennoch erreichen die Vandalen mit diesem Akt der Zerstörung gar nichts, denn die Tafel wird restauriert und wieder aufgestellt. "Die Wiederrichtung der Gedenktafel ist ein Zeichen für die gelebte Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus. Auch ein Vandalenakt kann der Erinnerung an die Opfer der Nazi-Zeit keinen Abbruch tun", so Stöckler abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: (+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003