Arbeitsbesuch des tschechischen Bildungsministers Marcel Chládek bei Bundesministerin Heinisch-Hosek

Wien (OTS) - Der tschechische Bildungsminister Marcel Chládek stattete Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek am 14. November 2014 einen Arbeitsbesuch ab. Im Fokus des Austausches stand die ausgezeichnete, langjährige, bilaterale Zusammenarbeit im Bildungsbereich. Als Vorzeigemodell für die Pflege der kulturellen und bildungspolitischen Beziehungen Österreichs zu Tschechien gilt unter anderem das Österreichische Gymnasium Prag.

Thema des Arbeitsgesprächs waren unter anderem gemeinsame Herausforderungen im Bereich der Elementarpädagogik und Volksschule, die Bedeutung einer modernen PädagogInnenausbildung ebenso wie konkrete gemeinsame Aktivitäten im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres Pilsen 2015.

Bundesministerin Gabriele Heinisch-Hosek und Bildungsminister Marcel Chládek werden die Gespräche fortsetzen und die bisher gute Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern fortführen.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung und Frauen
Dr.in Julia Valsky
Pressesprecherin
Tel.: +43-1-53120-5025
julia.valsky@bmbf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0002