Mission Wiederaufstieg: Österreichs Rollhockey-Team startet mit Spiel gegen Ägypten

Macao und Gastgeber Uruguay sind die weiteren Gruppengegner in der Vorrunde bei der Weltmeisterschaft in Canelones

Wörgl (OTS) - Mit dem ambitionierten Ziel des sofortigen Wiederaufstiegs sind Trainer Andreas Roth und seine neun Spieler nach Uruguay zur 42. Rollhockey B-Weltmeisterschaft (15. - 22. November 2014) aufgebrochen. Das Team, bestehend aus Akteuren der Vereine RHC Dornbirn, RHC Villach und RHC Wolfurt, wird es beim Auftaktspiel mit Ägypten (16.11.) zu tun bekommen, dann folgen die Spiele gegen Macao (17.11.) und zum Abschluss der Vorrunde gegen Favorit Uruguay (18.11.).

"Wenn wir gut in das Turnier hineinkommen, ist einiges möglich, leicht wird es auf keinen Fall. Komplett außerhalb unserer Reichweite wird aber auch keine der teilnehmenden Mannschaften sein", schätzt Tormann Klemens Schüssling die Ausgangslage ein. "Aus dem Quintett England, Niederlande USA, Uruguay und Österreich werden die Aufsteiger ermittelt werden. Wir sind Außenseiter, haben aber sicher unsere Chance", ergänzt Schüssling.

Modus: Top 3 steigen in die A-Gruppe auf

Zuerst wird eine Vorrunde mit zwei Vierergruppen gespielt. Nach einem Ruhetag geht es mit den Viertelfinalspielen weiter. In Halbfinal- und Finalspielen wird der neue B-Weltmeister ausgespielt. Die ersten drei Mannschaften steigen in die A-Gruppe auf und dürfen nächstes Jahr an der WM in Frankreich teilnehmen.

Gruppeneinteilung:
Gruppe A: USA, England, Niederlande, Costa Rica
Gruppe B: Österreich, Uruguay, Macao, Ägypten

Links:
www.worldcupb2014.com
www.oersv.or.at
www.rh-news.com

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Rollsport & Inline Skate Verband (ÖRSV)
Robert Nürnberger
PR & Kommunikation
Tel.: +43 (0)699 10 94 74 10
presse@oersv.or.at
www.oersv.or.at

www.facebook.com/austrianrollersports

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RSV0001