Das sanierte Wiener Rathaus: ein Unterschied wie Tag und Nacht

inwien.at zeigt eindrucksvolle Bilder der Fassade vor und nach Sanierung

Wien (OTS/RK) - Sengende Hitze, Winde und Schauer aus Regen und Schnee: Das Wiener Rathaus trotzt jeder Witterung. Verständlich, dass dem Gemäuer die letzten 140 Jahre durchaus anzusehen waren. Etappenweise wird der Naturstein restauriert, die Westseite mit Blickrichtung 2er-Linie ist seit kurzem fertig. Die Fotogalerie auf inwien.at zeigt eindrucksvoll, wie strahlend weiß der Sandstein die Außenmauer schmückt: www.inwien.at/Wiener-Rathaus-Fassade.html.

Elf Bauphasen sind für die komplette Sanierung des neugotischen Bauwerks anberaumt, sie laufen seit zwei Jahren und sollen noch bis 2024 dauern. Details zur Arbeit der Steinmetze und technische Hintergründe des Projekts online auf www.wien.gv.at/verwaltung/rathaus/fassadensanierung/.

(Schluss) esl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion
Tel.: 01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018