Boom bei Weihnachtsmärkten - 85 Prozent der Österreicher planen 2014 mindestens einmal ein "Punscherl"

Eine aktuelle meinungsraum.at-Studie prognostiziert, dass die Österreicher heuer im Schnitt 57 Euro pro Person bei Weihnachtsmarktbesuchen ausgeben wollen.

Wien (OTS) - Eine aktuelle Studie mit 1.000 befragten Österreichern von meinungsraum.at zeigt, dass 85 Prozent der Österreicher 2014 einen Weihnachtsmarktbesuch planen. Roswitha Wachtler, Meinungsforscherin von meinungsraum.at: "Damit steigen die voraussichtlichen Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr um fünf Prozent an." Was sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht geändert hat: Die Österreicher wollen dabei im Schnitt 57 Euro ausgeben. Wobei für die meisten schon feststeht, was sie konsumieren werden. "87 Prozent der Weihnachtsmarkt-Besucher werden warme Getränke konsumieren, jeder Zweite (56%) will auch was Essen. 29 Prozent planen Geld für Weihnachtsschmuck beziehungsweise Dekorationsartikel ein. 26 Prozent will Kunsthandwerk kaufen", so Meinungsforscherin Wachtler.

Tand und Glitzer will man nicht alleine genießen. 63 Prozent der Österreicher bevorzugen den Besuch von Weihnachtsmärkten mit Familie beziehungsweise Partner. 30 Prozent der Befragten wollen mit Freunden hingehen. Nur zwei Prozent stürzen sich mit Arbeitskollegen in die weihnachtliche Stimmung. Der Motor für mehrfache Weihnachtsmarktbesuche ist das weibliche Geschlecht. Meinungsforscherin Wachtler: "Jede 2. Frau möchte mehrmals einen Weihnachtsmarkt besuchen, bei den Männern haben das 41 Prozent vor." Übrigens: Die Lust auf Weihnachtsmärkte nimmt mit steigendem Alter stark ab.

Rückfragen & Kontakt:

Chapter 4 Communications Services GmbH
Stephan Scoppetta, Managing Director
Tel: +43 (0)1 353 44 00 14
Mobil: +43 664 1242976
E-Mail: s.scoppetta@chapter4.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CH40001