Schweizer SchülerInnen treten mit Terre des hommes für Kinderrechte ein (DOKUMENT)

Lausanne (ots) -

- Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://presseportal.ch/de/pm/100001314 heruntergeladen werden -

  • 25 Jahre UNO-Kinderrechtskonvention: Jubiläum am 20. November
  • 'Botschafter der Kinderrechte': Gymnasialklassen im Aufklärungswettbewerb
  • 3000 SchülerInnen gehen im Namen von Millionen arbeitender Kinder auf die Strasse

Eine Reise in eines der 35 Länder, in denen Terre des hommes aktiv ist: diesen Preis verleiht das grösste Schweizer Kinderhilfswerk den Gymnasiasten, die den neuen Wettbewerb 'Botschafter der Kinderrechte' gewinnen. Die Aufgabe: kreative Ideen entwickeln, die Menschen für Kinderrechte sensibilisieren und sie dazu motivieren, sich persönlich für Veränderungen einzusetzen. Anlässlich des Kinderrechtstages (20.11.) werden die Projekte auf unterschiedlichste Weise von 10 Schülergruppen an sieben Gymnasien vorgestellt (in Basel, Gossau, Lausanne, Münchenbuchsee, Olten, La Tour-de-Peilz (bei Vevey) und Walenstadt).

Ebenfalls am 20. November, dem Internationalen Kinderrechtstag, gehen mehr als 3000 SchülerInnen von 120 Schulklassen in der Schweiz auf die Strasse, um die Bevölkerung auf die Ausbeutung von Kindern aufmerksam zu machen. Einen Tag lang schlüpfen sie in die Haut der 168 Millionen Kinder, die weltweit arbeiten. Für eine Spende, die Terre des hommes in Kinderschutzprojekte investieren wird, werden sie Passanten die Schuhe putzen, Autos waschen, Schokolade verkaufen und Musik spielen.

Die Terre des hommes-Kampagne findet dieses Jahr zum 17. Mal landesweit statt. Die teilnehmenden Schulen sehen Sie auf unserer Online-Karte. Eine Fotoauswahl, weitere Informationen zum Kinderrechtstag und zum Wettbewerb 'Botschafter der Kinderrechte' finden Sie ebenfalls unter: http://www.tdh.ch/de/actions/child_rights

Die Stiftung Terre des hommes (Tdh) ist die grösste private Kinderhilfsorganisation der Schweiz. Tdh ist in über 30 Ländern mit Entwicklungsprojekten vertreten und leistet Nothilfe, wo sie benötigt wird. Jedes Jahr verbessert Tdh das Leben von zirka zwei Millionen Kindern und ihren Angehörigen.

Rückfragen & Kontakt:

Marc Kempe, Medienbeauftragter: marc.kempe@tdh.ch, + 41 78 820 79 25

Zélie Schaller, chargée des relations médias pour la Suisse romande:
zelie.schaller@tdh.ch, + 41 58 611 06 66

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0001