"Es ist der Mensch, der zählt - 900 Jahre Stift Klosterneuburg"

Ein "Erlebnis Österreich" am Sonntag, 16. November 2014 um 16.30 Uhr in ORF 2

St. Pölten (OTS) - Das Stift Klosterneuburg im Nordwesten von Wien feiert heuer sein 900jähriges Bestehen und ist eines der bedeutendsten spirituellen und kulturellen Zentren des Landes. Die Stiftung des Markgrafen Leopold III. und seiner Frau Agnes, die unter Karl VI. sogar zur Residenz ausgebaut werden sollte, gehört der Kongregation der österreichischen Augustiner-Chorherren an.

Ein "Erlebnis Österreich" aus dem Landesstudio Niederösterreich (Gestaltung: Karina Fibich) stellt - einen Tag nach dem Namenstag Leopolds, der auch Landespatron von Niederösterreich, Wien und Oberösterreich ist - vor allem diesen Orden, seine Leitlinien und seine Aufgaben vor.

Der Film erzählt von der Kloster-Gemeinschaft, von den vielfältigen seelsorglichen Angeboten, vom Engagement in 27 Stiftspfarreien und von kulturellen Aktivitäten - aber auch von der wirtschaftlichen Bedeutung, etwa in Form eines der größten und ältesten Weingüter Österreichs.

Viele Gesprächspartner beschreiben den Alltag im Stift Klosterneuburg - Mitglieder der Augustiner Chorherren ebenso wie weltliche Angestellte, vom Bibliothekar und dem Kustos bis zum Wirtschaftsdirektor und zum Forstmeister.

Dazu nimmt Propst Bernhard Backovsky - er ist als Abtprimas auch der Oberste Repräsentant aller Augustiner Chorherren weltweit -ausführlich zur Geschichte des Stiftes und zu seinen geistlichen und weltlichen Aufgaben im 21. Jahrhundert Stellung.

Der TV-Film zeigt Stift Klosterneuburg in eindrucksvollen Flugaufnahmen und mit liebevollen Details - zu den Höhepunkten des Ensembles zählen u.a. der Verduner Altar sowie die reichhaltigen Sammlungen des Stiftsmuseums und der Schatzkammer mit Kunstwerken vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Einzigartig ist auch der Stilmix von der Romanik über das Barock bis zum Historismus - und nicht zuletzt die barocke Sala terrena.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001