"Look! Salzburg" Neues Magazin der Bundesländerinnen startet im Dezember

Fellner-Pöttler: "Bleiben der Regionalität treu, jedoch mit höherem Qualitätsanspruch"

Salzburg (OTS) - Im Dezember eröffnen die Bundesländerinnen ein neues Kapitel in der Salzburger Medien-Geschichte. "Look! Salzburg" lautet der Titel des neuen Magazins, es wird monatlich in einer Auflage von 25.000 Exemplaren erscheinen. Inhaltlich werden die Bundesländerinnen in Salzburg weiterhin starke regionale, aber in Punkto Qualität auch neue Akzente setzen. Damit soll "Look! Salzburg" in Zukunft auch mehr Leser erreichen als das Vorgängerprodukt. Mit der "Salzburgerin" haben die Bundesländerinnen aufgrund unterschiedlicher strategischer Auffassungen die Zusammenarbeit gekündigt, Ende 2014 wird die Kooperation auslaufen.

"So wie alle unsere Magazine wird auch Look! Salzburg sehr stark in der Region verankert sein", betont Bundesländerinnen-Herausgeberin Uschi Fellner-Pöttler, "Regionalität ist unser Erfolgsrezept, das unterscheidet die Bundesländerinnen vor allem vom nationalen Mitbewerb. Allerdings wollen wir auch alle Chancen nützen, die uns der gemeinsame Ring bietet." So sollen bewusst auch hochwertige nationale und internationale Themen aufs Tapet gebracht werden, wenn sie für Salzburg von Bedeutung sind. "Wir Frauen sind heute nicht mehr nur regional oder nur urban orientiert - wir haben doch alle sehr viele Seiten. Besonders für Salzburg sehe ich deshalb bei der Qualität noch großes Potenzial."

So sieht das auch Bundesländerinnen-Geschäftsführer Andreas Eisendle, der das Argument mit Zahlen untermauert: "Die aktuelle Media-Analyse bescheinigt der Salzburgerin 33.000 Leser*. Da sehe ich Platz für Innovation und Qualität. Wir freuen uns deshalb schon darauf, mit frischem Elan in Salzburg durchzustarten."

Hintergrund:

Die Bundesländermagazine von Moser Holding und Styria Media Group wurden im Juli 2011 als "Bundesländerinnen" unter dem Dach der "Life Style Magazin Verlags GmbH" zusammengeführt. An der Gesellschaft sind die Moser Holding zu 74,9 Prozent und die Styria Media Group zu 25,1 Prozent beteiligt. Zu den "Bundesländerinnen" gehören TIROLERIN, Die Oberösterreicherin, Die Steirerin, Kärntner MONAT, Die Niederösterreicherin, Die Burgenländerin und im Wege einer Anzeigenkooperation (Russ Media) Die Vorarlbergerin. Das von Uschi Fellner-Pöttler gegründete look! wienlive ist die Wien-Partnerin der Bundesländerinnen, die Lifestyle Magazin Verlags GmbH hält 25,1 Prozent daran. Ab Dezember kommt Look! Salzburg zu den Bundesländerinnen, die Kooperation mit der "Salzburgerin" endet im Dezember 2014.

*Quelle: Media-Analyse 2013/2014 (Juli 2013 - Juni 2014) Leser pro Ausgabe in Salzburg, max. Schwankungsbreite +/- 2,0%

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Elisabeth Berger-Rudisch
Tel. 0512/5354-3561
Elisabeth.berger-rudisch@moserholding.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOH0001