Eröffnung der Jugendräume Wehlistraße 178

Am 12. November 2014 wurden die neuen Jugendräume in der Leopoldstadt eröffnet: Der Auftakt für ein neues Konzept der Jugendarbeit und des Raumangebotes

Wien (OTS) - Mit den Jugendräumen Wehlistraße etabliert sich ein ganz neuartiges Modell Offener Jugendarbeit Unter dem Motto: "Deine Jugend(t)räume - eigene Ideen selbständig umsetzen" bestimmen die jungen BesucherInnen selbst was sie auf die Beine stellen.

Jugendstadtrat Christian Oxonitsch, Bezirksvorsteher-Stellvertreter Manfred Junek, Gemeinderätin und Obfrau des Vereins Wiener JugendzentrenTanja Wehsely, Geschäftsführerin des Vereins Wiener Jugendzentren Gabriele Langer und der Wiener Landesjungendreferent Karl Ceplak eröffneten gestern die frisch renovierten Jugendräume. "Die Kinder und Jugendlichen finden hier einen Tanzraum für Workshops, eine Disko für Partys, ein Talkshowstudio mit Kameras, ein Tonstudio für ihre Musikaufnahmen und vieles mehr um ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Ein fachlich geschultes Team steht den BesucherInnen zur Seite, um sie bei ihren Projekten und Ideen zu unterstützen und bei der Umsetzung zu helfen. Ich danke dem Verein Wiener Jugendzentren, dem Bezirk und allen Menschen die geholfen haben dieses Projekt zu ermöglichen. Allen Kindern und Jugendlichen wünsche ich viel Spaß und Freude mit der neuen Enrichtung!", so Jugendstadtrat Christian Oxonitsch bei der Eröffnung.

Den Jugendlichen wird auf Wunsch und bei Bedarf inhaltlich bzw. durch das zur Verfügung stellen von Ressourcen, Support angeboten. Das Angebot reicht von Ton- und Videoschnitt über Medienarbeit bis hin zu Musik- und Tanzproben sowie auch sportlichen Möglichkeiten. Diese projektbezogenen Aktivitäten stehen von Mittwoch bis Samstag im Vordergrund; an den weiteren Tagen stehen die Jugendräume zur selbstverwalteten Nutzung und für andere lokale Organisationen zur Verfügung - und wird somit zum idealen Rahmen für Discoabende, Konzerte, Tanzauftritte, Workshops und vieles mehr.

Kooperation mit der Schule - miteinander, nebeneinander, nacheinander

Das Raumangebot in den neuen Jugendräumen wird in Form einer Gemeinschaftsnutzung mit der ebenfalls im Gebäude untergebrachten Schule genutzt. Die neuen Jugendräume stehen für die Zielgruppe der 10- bis 20-Jährigen zur Verfügung. Einige Räume werden exklusiv von den Jugendlichen genutzt, einige andere von der Schule, wobei der Großteil der Fläche in Form einer Mehrfachnutzung zur Verfügung steht. Um die Integration und Wirkung der Jugendarbeit vor Ort zu optimieren, werden mehrere im Stuwerviertel tätige Vereine einbezogen.

Jugendräume Wehlistraße
1020, Wehlistraße 178

Pressebilder demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Verein Wiener Jugendzentren
Öffentlichkeitsarbeit
Maria Seebauer
Mobil: 0676/897 060 332
eMail: m.seebauer@jugendzentren.at

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
Tel.: +43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009