Iglo Österreich präsentiert neues Restaurant-Konzept

Iglo Foodie: das erste digitale Restaurant Österreichs

Wien (OTS) - Ein dreigängiges Menü mit Freunden und bezahlt wird nur mit einem Foto - so die Idee hinter dem Iglo Foodie, einem Pop-Up-Restaurant, das am 12. und 13. November in Wien stattfindet. Facebook-Fans der Marke Iglo haben an diesen zwei Tagen die Möglichkeit, sich von Iglo kulinarisch inspirieren zu lassen.

Bei der exklusiven VIP-Eröffnung konnten sich unter anderem auch Starkoch Wini Brugger, Miss Austria 2014 Julia Furdea, Moderatorengrößen wie Dieter Chmelar, Carolyn Aigner, Volker Piesczek und Sasa Schwarzjirg, Modeschöpfer La Hong, Dancing Stars Vadim Garbuzov und Kathrin Menzinger, Tanzprofi und Charity Lady Yvonne Rueff, ehemaliger Skirennläufer Hans Enn sowie Claudia Lösch, Markus Salcher und Roman Rabl vom AustriaSkiteam Behindertensport von dem neuen Restaurant-Konzept überzeugen.

Gemeinsame Genussmomente zu Tisch

Die Marke Iglo steht für mehr als schnell und einfach zubereitete Tiefkühlprodukte für die ganze Familie - um das erlebbar zu machen, hat Iglo Österreich in Wien zu einer besonderen Genuss-Reise geladen. Über eine eigens konzipierte Facebook-App konnten interessierte Besucher einen Tisch im Pop-Up-Restaurant "Iglo Foodie" reservieren und auch über die Menüabfolge entscheiden. Insgesamt 360 Gäste hatten die Möglichkeit, sich von den Kreationen von Iglo Chefkoch Gregor Nabicht - darunter klingende Namen wie "Garnelenbisque mit Spinat und knusprigen Paprika-Ravioli", "Rosa gebratener Hirschrücken auf Fisolen-Gemüse" sowie "Knusprige Kartoffelstrudelsäckchen mit Balsamico-Rotkraut Mille-Feuille" - kulinarisch überraschen und inspirieren zu lassen. Das Besondere am Foodie-Konzept: Bezahlt wird für das Menü mit einem Foto, das den ganz persönlichen Genussmoment im Restaurant zeigt und mit dem Hashtag #iglofoodie auf www.facebook.com/iglo.at gepostet wird.

"Mit dem Iglo Foodie verbinden wir erstmalig in unserer Unternehmensgeschichte unsere Online-Welt mit einem realen kulinarischen Erlebnis. Unsere Menü-Kreationen im ersten Restaurant Österreichs, in dem man mit einem Foto bezahlen kann, zeigen dabei nicht nur, wie vielfältig das Iglo Produktsortiment ist, sondern auch wie vielfältig Iglo in einer modernen Küche eingesetzt werden kann. Wir freuen uns sehr, dass so viele Iglo Fans unserer Einladung gefolgt sind, um mit uns gemeinsam Iglo auf eine neue Art zu erleben", so Dr. Rainer Herrmann, Geschäftsführer von Iglo Österreich.

Iglo Foodie für zu Hause

Bei "Foodie Daheim" wird das Foodie-Konzept auch in Zukunft fortgesetzt: Hobby-Köche können mittels der Facebook-App saisonale Rezepte zu Vor-, Haupt- und Nachspeise wählen und den Favoriten für drei ihrer Freunde beim privaten Foodie Dinner nachkochen. Darüber hinaus bietet die App nützliche Tipps für die Zubereitung. Die Teilnehmer haben in weiterer Folge die Möglichkeit, auf www.facebook.com/iglo.at Bilder von ihrem Menü zu teilen sowie die Rechnung an Iglo zu übermitteln und mit etwas Glück den Kaufpreis der verwendeten Iglo Produkte zurückzugewinnen.

Für weitere Informationen zum Iglo Foodie: www.iglo.at und www.facebook.com/iglo.at

Bilder von der VIP-Eröffnung stehen in der Bildergalerie zu Ihrer Verfügung: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/6144

Weiteres Bildmaterial unter folgendem Link:
http://filex08.currycom.at/Iglo_Foodie_Bildmaterial2014.zip
Fotocredit: Iglo Austria GmbH

Über Iglo Österreich

Die Iglo Austria GmbH mit Sitz in Wien ist bereits seit über 50 Jahren in Österreich tätig und Marktführer im Bereich Tiefkühlkost. Das Unternehmen wird seit 2006 von Dr. Rainer Herrmann als Geschäftsführer geleitet und ist Teil der Iglo Foods Group, die in derzeit 18 Ländern Tiefkühlprodukte vertreibt. In Österreich zählt Iglo mit rund 260 Produkten, darunter ein breites Sortiment an Fisch und Meeresfrüchten, Gemüse und Kräutern, Geflügelspezialitäten sowie Fertiggerichten und Mehlspeisen, zu den bekanntesten Marken im heimischen Lebensmittelhandel. Iglo ist auch die beliebteste Lebensmittelmarke der österreichischen Konsumentinnen und Konsumenten, wie eine im Jänner 2014 veröffentlichte Studie des Meinungsforschungsinstituts "market" belegt. Das Unternehmen setzt sich für eine ressourcenschonende, nachhaltige Produktionsweise ein. Alle Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards, werden ohne zugesetzte Geschmacksverstärker sowie künstliche Farb- und Aromastoffe hergestellt und anschließend schonend tiefgefroren. Getreu dem Motto "Iss was Gscheit's!" sind Innovationen nach österreichischem Geschmack wichtiger Bestandteil des Erfolgs. Zu den beliebtesten Iglo Produkten bei den Österreicherinnen und Österreichern zählen Fischstäbchen, Polar-Dorsch und Marillenknödel. www.iglo.at und www.facebook.com/iglo.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Iglo Austria GmbH, Wienerbergstraße 3, 1109 Wien, 01-60866-935
Mag. Ilse Merkinger-Boira, ilse.merkinger-boira@iglo.com

Pressedienst Iglo Österreich:
currycom communications GmbH, Mariahilfer Straße 99, 1060 Wien, 01-59950
Mag. Cornelia Harlacher, cornelia.harlacher@currycom.com
Mag. Suzana Orsolic, suzana.orsolic@currycom.com
Mag. Elisabeth Jirikowski, BA, elisabeth.jirikowski@currycom.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CUR0001