C&A Europa richtet mit dem Corporate Responsibility Report 2014 den Blick auf eine nachhaltigere Zukunft

Düsseldorf (ots) - Mit dem heute veröffentlichten Corporate Responsibility Report 2014 stellt C&A Europa seine aktuelle und zukünftige Nachhaltigkeitsausrichtung vor. Wir verstärken damit unser langfristig angelegtes Engagement, alle gesellschaftlichen Gruppen, die mit dem Unternehmen in Verbindung stehen, von dieser Beziehung profitieren zu lassen. Ein Leitgedanke, den wir seit der Unternehmensgründung vor über 170 Jahren verfolgen.

Der neue Corporate Responsibility Report 2014 ist auf www.canda.com online verfügbar und hebt die Rolle des C&A Global Sustainability Framework hervor. Neben der Konzentration auf die drei Säulen Sustainable Products, Sustainable Supply und Sustainable Lives berichtet er auch über die strategische Ausrichtung von C&A bis 2020 und darüber hinaus. Diese globale Ausrichtung sowie unsere Werte und unser Engagement spiegeln sich zudem auch in den Aktivitäten der gemeinnützigen C&A Foundation wider.

Ziele 2020:

  • Sustainable Products: Wir haben uns zum Ziel gesetzt, langlebige, qualitative Produkte anzubieten, deren Rohstoffe und Herstellungsprozesse die natürlichen Ressourcen bewahren und sicher für die Menschen sind. Bis 2020 soll die gesamte Baumwollkollektion aus nachhaltigerem Anbau bezogen werden.
  • Sustainable Supply: Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ein verantwortungsvolles und transparentes Lieferantennetzwerk aufzubauen, das überall dort, wo C&A Produkte hergestellt werden, einen positiven Beitrag zur sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Entwicklung leistet. C&A hat sich zudem zum Ziel gesetzt, das das Lieferantennetzwerk bis 2020 vollständig auf den Ausstoß von bedenklichen Substanzen in die Umwelt verzichtet.
  • Sustainable Lives: Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass bis 2020 alle C&A-Lieferanten in einen offenen Dialog über Programme eingebunden werden, der eine Verbesserung der Existenzgrundlage und der Arbeitsbedingungen sicherstellen soll. Darüber hinaus werden weitere Programme aufgelegt, die einen positiven Beitrag für das Leben der Menschen und in deren lokalen Gemeinden leisten.

"Als führendes Handelsunternehmen mit hohem Kundenvertrauen bemühen wir uns, die Nachhaltigkeitsstandards unserer Branche stetig weiterzuentwickeln", erläutert Hans Ploos van Amstel, Co-CEO C&A Europe. "Unser Corporate Responsibility Report 2014 zeigt das Engagement und den Einsatz, mit denen sich C&A für die Beschleunigung der Entwicklung hin zu einer nachhaltigeren Modeindustrie einbringt. Im Bericht werden zudem eine Reihe bereits laufender Initiativen vorgestellt, aber auch die strategische Ausrichtung des Unternehmens bis 2020 und darüber hinaus."

Erfolge 2014

Zur Stärkung der drei Säulen hat C&A sein Engagement intensiviert und eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen. Beispiele sind:

  • Biobaumwolle macht bereits heute mehr als ein Drittel (38 Prozent) des C&A-Gesamtumsatzes an Baumwollprodukten aus.
  • Laufende Inititativen innerhalb der Lieferkette zur Unterstützung des C&A 2020 Ziels "Zero Discharge of hazardous Chemicals (ZDHC)".
  • Einführung des neuen Sustainable Supply Chain-Teams, in welches die Sourcing- und Compliance-Teams integriert wurden und das somit die Nachhaltigkeitsziele -und Prozesse unterstützt.
  • Reduzierung des CO2-Fußabdrucks von unmittelbar zu C&A Europa gehörenden Unternehmensteilen und Geschäftsvorgängen (Filialen, Logistik und Geschäftsreisen) um fast 8 Prozent im Vergleich 2013 zu 2011.
  • Partnerschaften mit Organisationen, deren Ziele wir teilen, etwa der Ethical Trade Initiative (ETI) und dem Bangladesh Accord on Fire and Building Safety, um sichere Arbeitsbedingungen und existenzsichernde Löhne zu erreichen.
  • Gezielte Aufnahme von langfristigen Kooperationen mit Partnern, die unsere Werte und unser Engagement auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Modeindustrie teilen.

Ploos van Amstel betont, dass durch gemeinsame Anstrengungen von Unternehmen, Lieferanten, Politik und NGOs umfassende Verbesserungen in der Bekleidungsindustrie erfolgreich umgesetzt werden können. Wir sind offen für einen zukunftsgerichteten Dialog mit allen Interessenvertretern und begrüßen diesen ausdrücklich.

Weiterführende Informationen zum Corporate Responsibility Report 2014 von C&A Europe finden Sie auf www.canda.com.

Über C&A Europe:

Mit mehr als 1.575 Filialen in 21 europäischen Ländern und mit mehr als 35.000 Mitarbeitern ist C&A eines der führenden Modehandelsunternehmen Europas. C&A begrüßt jeden Tag mehr als zwei Millionen Besucher in seinen Filialen und bietet Mode in guter Qualität zu günstigen Preisen für die ganze Familie.

C&A Europa ist ein Unternehmen der Cofra Holding AG. Zusätzlich zu den europäischen Filialen ist C&A auch in Brasilien, Mexiko und China präsent.

Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.canda.com.

Rückfragen & Kontakt:

C&A Europe
Wanheimer Straße 70
40468 Düsseldorf

Thorsten Rolfes
Head of Corporate Communications C&A Europe
Tel.: 0049 (0) 211 9872 - 2749
Fax: 0049 (0) 211 9872 - 4466
E-mail: thorsten.rolfes@canda.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003