Nikolauszug 2014: Samariterbund lädt hunderte sozial benachteiligte Kinder zu einem Adventwochenende nach Oberösterreich

Hunderte bedürftige Kinder aus ganz Österreich erleben ein unvergessliches Wochenende in der Vorweihnachtszeit

Wien (OTS) - Dank großzügiger Unterstützung der ÖBB können heuer wieder hunderte Kinder, die aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammen, Traumatisches erlebt oder besondere Bedürfnisse haben, in ein Wochenende voller Abenteuer und Spaß fahren. Bereits zum 15. Mal führt der Nikolauszug Kinder aus ganz Österreich in ein aufregendes Adventwochenende, wo es dieses Jahr auch wieder zu einem internationalen Zusammentreffen mit der Samariterjugend (ASJ) aus Litauen, Lettland, Polen, Ukraine, Deutschland, Rumänien, Slowakei und Italien kommen wird. Erstmals findet in diesem Rahmen auch die Preisverleihung der besten internationalen und lokalen Projekte des internationalen Samariter-Netzwerkes SAM.I statt.

Am Samstag, den 29. November 2014, geht für die Gäste aus Ostösterreich um ca. 8:30 Uhr am Wiener Westbahnhof die Reise los. Begleitet werden sie von der Patin des Nikolauszuges, Karin Risser, MAS. Die feierliche Verabschiedung der Kinder am Bahnhof übernehmen Sozialminister Rudolf Hundstorfer, Franz Schnabl, Präsident des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs, sowie ASBÖ-Bundesgeschäftsführer Reinhard Hundsmüller.

Um ca. 12:00 ist die Ankunft am Bahnhof Ebensee geplant, wo die Kinder von der Salinen-Musikkapelle begrüßt werden; es folgt der Transfer in die Unterkünfte nach Gmunden. Dort erwartet sie ein aufregendes und umfangreiches Programm: Ein Tanzworkshop, ein spannendes Bühnenprogramm sowie ein Besuch des Adventmarkts Gmunden. Darüber hinaus können die Kinder in den Kreativstationen turnen, spielen, basteln und sich beim Geschicklichkeitsparcours so richtig austoben. Am Abend wird eine Tanzgruppe für ausgelassene Stimmung sorgen.

Nach einer Schifffahrt am Traunsee geht es Sonntag mittags mit dem Nikolauszug wieder heimwärts, wo dann die eigentliche Hauptattraktion auf die Kinder wartet: Der Nikolaus wird jedem Kind persönlich ein Nikolaus-Sackerl überreichen und für viele strahlende Kinderaugen sorgen. Durch das Programm führt auch heuer wieder die beliebte ORF-Moderatorin Julia Schütze. Dank der ÖBB und zahlreicher weiterer Sponsoren kann der Nikolauszug auch heuer wieder realisiert werden.

Programm:
Samstag, 29. November
08:30 Abfahrt am Westbahnhof in Wien
12:15 geplante Ankunft -Ebensee Bahnhof
Transfer nach Gmunden
13:00 Mittagessen
14:30 - 16:00 Besuch des Adventmarkts Gmunden
14:00 - 16:30 alle Stationen für Kinder geöffnet
16:30 - 17:30 Jongleure "Canavaltwins" -
17:30 Abendessen
18:30 Offizielle Begrüßung und SAM.I-Preisverleihung
20:00 Musical Tanzgruppe "Big Smile"
21:00 ENDE

Stationen für Kinder (durchgehend geöffnet):
Kreativwerkstatt
Sport / Bewegung
Fun&Run Geschicklichkeitszirkel
Tanzworkshop
Erste-Hilfe-Station

Sonntag, 30.November
8:00 Transfer und Schifffahrt am Traunsee
10:30 Nikolausfeier mit dem Doppelquartett "Edelweiß"
11:30 Mittagessen
13:30 geplante Abfahrt nach Wien

Infos: www.nikolauszug.at

15. Samariterbund-Nikolauszug:

Der Nikolauszug fährt am Samstag, den 29.11. am Wiener Westbahnhof
ab. VertreterInnen der Medien sind herzlich eingeladen!

Datum: 29.11.2014, um 08:30 Uhr

Ort:
Westbahnhof Wien
Europaplatz 2, 1150 Wien

Url: www.nikolauszug.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Mag.(FH) Corinna Dietrich, MAS
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01 89 145-309, 0664 963 75 99
mailto: corinna.dietrich@samariterbund.net
www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001