Krismer: "Warum wird in NÖ gute Leistung von Spitälern versteckt?"

Bitte Licht ins Dunkel - her mit der Transparenz für PatientInnen Bitte Licht ins Dunkel - her mit der Transparenz für PatientInnen

Grüner Klub im NÖ Landtag, St. Pölten (OTS) - Seit Jahren trommeln die Grünen, dass es für die PatientInnen transparente Informationen geben muss. Wo in NÖ ist die beste Handchirurgie? Kann wer auch die Halswirbelsäule in NÖ am letzten Stand der Medizin operieren? Wie oft macht das Spital xy einen Herzkatheter? Wo gibt es am wenigsten Komplikationen bei Hüft-OPs? Dies und viele Fragen quälen die Menschen in NÖ Tag täglich. Seit rund 10 Jahren bleibt kein Stein auf dem anderen in der Spitalslandschaft NÖ.

"Die Qualitätssicherung der Spitäler ist NÖ Krankenanstaltengesetz endlich verankert. Dabei hat die Krankenanstalt die Maßnahmen zur Qualitätssicherung so zu gestalten, dass vergleichende Prüfungen mit anderen Krankenanstalten ermöglicht werden. Aber die Öffentlichkeit wird nicht informiert!", so die Klubobfrau Helga Krismer.

"Schwerpunkte in den Spitälern zu schaffen, ist der richtige Qualitätsansatz. Den KundInnen aber nichts von der Qualität des Angebots sagen, ist dumm.", so Helga Krismer prägnant. Vor drei Jahren war die Forderung nach Transparenz eine wesentliche in ihrer Kampagne gegen die Zwei-Klassen-Medizin. Seit letztem Jahr gibt es Qualitätsindikatoren in allen Spitälern Österreichs.

"Ich verlange endlich Informationen für die PatientInnen, wo die besten Leistungen im Land sind. Sobotka und Wilfing produzieren an den PatientInnen vorbei. Auch in einem Öffentlichen Gesundheitswesen dürfen die einfachen Marktgesetze von Angebot und Nachfrage dargestellt werden.", so die Grüne Klubobfrau.

Krismer brachte dazu im NÖ Landtag auch entsprechende Anfragen an Sobotka und Wilfing ein
(http://www.landtag-noe.at/service/politik/landtag/LVXVIII/05/514/514
.htm und
http://www.landtag-noe.at/service/politik/landtag/LVXVIII/05/515/515.
htm)

Rückfragen & Kontakt:

Michael Pinnow
Stv. Pressesprecher
Grüner Landtagsklub Niederösterreich
Neue Herrengasse 1, Haus 1
3109 St.Pölten
Telefon: +43(0)2742/9005 16702
Mobil: 0676/944 72 69
Fax: +43(0)2742/9005 16710
Email: michael.pinnow@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001